Senator Günthner: Kongress stärkt Standort

„Ein riesiger Erfolg für Bremen“

Wirtschaftssenator Martin Günthner mit dem Maskottchen „Sternstunden 2018“. - Foto: Wirtschaftsressort
+
Wirtschaftssenator Martin Günthner mit dem Maskottchen „Sternstunden 2018“. 

Bremen - „Der IAC war für Bremen ein riesiger Erfolg“, sagte Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) am Freitag. Eine Woche lang waren 6 400 Fachleute aus mehr als 60 Ländern und mit ihnen die Größen der internationalen Raumfahrtszene zu Gast beim weltgrößten Raumfahrtkongress in der Hansestadt. Dazu zählten Jim Bridenstine, Chef der US-Raumfahrtbehörde Nasa, Johann-Dietrich Wörner, Generaldirektor der europäischen Raumfahrtagentur Esa, und EU-Kommissarin Elzbieta Bieñkowska, die für den Binnenmarkt, Industrie und Unternehmertun zuständig ist.

„Das unterstreicht die herausragende Bedeutung, die Bremen als Raumfahrstandort hat“, fuhr Günthner fort. Ein Blick in die Szene belegt das: Bei Airbus Defence and Space und bei der „Ariane Group“ am Flughafen werden die Oberstufen („Gehirne“) und Tanks der Trägerraketen „Ariane 5“ und bald auch „Ariane 6“ sowie das Antriebs- und Versorgungsmodul („Kraftwerk“) für die neue amerikanische Mondfähre „Orion“ gebaut, bei OHB am Technologiepark bei der Universität werden unter anderem die „Galileo“-Satelliten entwickelt und gefertigt. Rund 160 Unternehmen und Forschungseinrichtungen beschäftigten sich am Wirtschaftsstandort Bremen mit dem All. Anders ausgedrückt: Die Hansestadt ist im Orbit nahezu omnipräsent.

Zurück auf die Erde, in die Messehallen: Der „Public Day“ des IAC am Mittwoch zog mehr als 13 000 Besucher aus Bremen und „umzu“ an – weit mehr als geplant. Die Veranstalter hatten lediglich 10 000 Bändchen produziert. Die aber waren bereits nach zweieinhalb  Stunden vergriffen, hieß es.

In der Abschlusszeremonie reichte Günthner die IAC-Flagge offiziell an die Ausrichter des nächsten Raumfahrtkongresses weiter: 2019 findet der 70. IAC in Washington D. C. statt. 2020 geht es nach Dubai in die Vereinigten Arabischen Emirate. 

 je

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Meistgelesene Artikel

Abendessen mit Oliver, Bibi und Pietro

Abendessen mit Oliver, Bibi und Pietro

Gesundheit geht vor: Keine Freitagsgebete

Gesundheit geht vor: Keine Freitagsgebete

Der Türsteher grüßt jetzt

Der Türsteher grüßt jetzt

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Kommentare