Bremer Impfzentrum in Halle 7 ist eröffnet

„Ein ganz zentraler Baustein“

Ein Mann in Schutzkleidung impft einen anderen Mann
+
Ein Pikser gegen das Virus: Pflegekraft Fabian Strader-Saß (r.) aus Vegesack wird im Bremer Impfzentrum geimpft. Das Impfzentrum in Halle 7 ist auf der Bürgerweide am Montag eröffnet worden.

Das Bremer Impfzentrum in Messehalle 7 ist eröffnet. Am Montag sind zunächst Pflegekräfte aus Vegesack geimpft worden.

  • 40000 weitere Impfdosen im Januar.
  • Bremer Pflegeheime sollen bis Februar durchgeimpft sein.
  • Bürgermeister Bovenschulte: „Ein zweiter Tag der Zuversicht“

Bremen – Es wird geimpft. Auch in Bremen seit Sonntag. 14 mobile Teams der Johanniter und des Deutschen Roten Kreuzes sind in Pflegeheimen mit Corona-Impfstoff unterwegs. Am Montag hat auch das Impfzentrum in Halle 7 auf der Bürgerweide seine Pforten geöffnet. „Das ist ein zweiter Tag der Zuversicht und der Hoffnung“, sagte Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) .

Allerdings arbeitet das Impfzentrum noch nicht im Regelbetrieb, dafür fehlt der Impfstoff. Bislang hat das Land Bremen 4 875 Dosen erhalten, 80 Prozent für Bremen, 20 für Bremerhaven. „Wir wollen so schnell und so viele Menschen wie möglich impfen“, sagte Bovenschulte. Aufgabe des Landes sei es, „den Impfstoff unter die Leute zu bringen“. So weit, so gut. Die Logistik steht. Nur das Material fehlt. Der Impfstoff. „Das ist im Moment der Flaschenhals“, so der Bürgermeister. Es sei immens wichtig, dass die Produktion hochgefahren werde. Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) ergänzte: „Wir hoffen, dass wir relativ schnell Nachschub bekommen.“ Für Januar sind 40 000 weitere Impfdosen in Aussicht gestellt.

Sarah Schrader und einige Kolleginnen und Kollegen vom Paritätischen Pflegedienst aus Vegesack waren am Montag dann die ersten, denen in Halle 7 die erste Impfdosis verabreicht wurde. Den zweiten Pikser gibt es in 21  Tagen. Erst danach sei der vollständige Impfschutz gegen das Virus gewährleistet, heißt es. Zur Impfung „eingeladen“ wurden die Pflegekräfte an Heiligabend.

Einladung an Heiligabend

Zum Impfauftakt war jede Menge Öffentlichkeit dabei. Soll heißen: diverse Fernseh- und Hörfunkteams, Fotografen, Reporter. Schreiber. Alle mit Mund-Nasen-Schutz, mit FFP-2-Masken. Mit Abstand und so weiter. Eine organisatorische Meisterleistung.

DIe Dosis Zuversicht in Bremen: eine Spritze mit dem Covid-19-Impfstoff.

Zurück zur Impfung: Nach der Einladung folgt die Terminabsprache (online oder telefonisch). Dann geht es zur Ausweiskontrolle am Check-in-Schalter. Zwölf davon gibt es im Impfzentrum. Diverse Fragebögen müssen ausgefüllt werden. Es gibt Aufklärungsgespräche, in denen Ärzte über die Risiken der Impfung informieren. Irgendwann gibt es den Piks in den Arm. Das war es dann fast. Es folgt eine halbstündige Erholungsphase auf Liegen, die im hinteren Bereich der Messehalle aufgestellt sind, bevor es zurück in den Alltag geht.

1800 Impfungen pro Tag

Im Bremer Impfzentrum können zunächst mindestens zehn Menschen gleichzeitig geimpft werden. Die Gesundheitsbehörde geht davon aus, dass hier bis zu 1 800 Impfungen pro Tag möglich sind, wenn das Impfzentrum im Regelbetrieb läuft. Angepeilt werden dann tägliche Öffnungszeiten von 8 bis 20 Uhr. Die Impfungen seien ein „ganz zentraler Baustein im Kampf gegen das Virus“, sagte Bovenschulte. Aber sie seien eben nur ein Baustein. Hygiene- und Abstandsregeln, Kontaktbeschränkungen gelten weiterhin. „Wir sind noch nicht über den Berg“, sagte Bernhard. „Aber dass wir impfen können, ist ein Fortschritt.“ Bis Ende Februar sollen zumindest die Pflegeheime durchgeimpft sein. Bis allerdings einem Großteil der Bremer und Bremerhavener ein Impfangebot gemacht werden kann, dürfte es noch Monate dauern. Die Reihenfolge der Impfungen ist von Bund und Land festgelegt. Zuerst sind Bewohner und Personal von Pflegeheimen und Personal in Krankenhäusern sowie Senioren ab 80  Jahren an der Reihe. In der zweiten Impfphase sollen alle Menschen ab 70 Jahren und Menschen mit Erkrankungen wie Demenz geimpft werden. Außerdem berechtigt sind dann Schwangere. In der dritten Phase werden Menschen ab 60 Jahren, Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, Personal in Hausarztpraxen, Schulen, bei Polizei und Feuerwehr und im Einzelhandel geimpft.

Als ärztliche Leiterin des Impfzentrums wurde Jutta Dernedde engagiert. Die Chirurgin war im November 2019 als Chefin der kommunalen Klinik-Holding Gesundheit Nord, an deren Spitze sie sieben Jahre stand, freigestellt worden.

Bremen und Corona: Inzidenzwert sinkt deutlich

55 neue Corona-Fälle hat das Gesundheitsressort am Montagabend für das Land Bremen gemeldet, davon 48 in der Stadt Bremen. Hier ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert deutlich gesunken, und zwar auf 92. Kurz vor Weihnachten lag er noch bei 139, über die Feiertage bei über 100. Das lässt hoffen, auch wenn möglicherweise am Dienstag noch Nachmeldungen kommen. Insgesamt notiert das Ressort seit Ausbruch der Pandemie im März 13 267 Corona-Fälle fürs Land, davon 11 973 für die Stadt Bremen. Drei weitere Menschen mit dem Virus starben, insgesamt bisher 186. Aktuell sind dem Ressort 1 537 (1 370 Stadt Bremen) bestätigte Covid-19-Infektionen bekannt. 183 Covid-Patienten werden in Kliniken des Landes behandelt, davon 35 auf Intensivstationen, 21 beatmet. 27 der 183 Corona-Patienten stammen aus dem Bremer Umland, hieß es vom Gesundheitsressort. gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Polizisten bespuckt: Jugendlicher rastet aus, bedroht Taxifahrer mit Messer

Polizisten bespuckt: Jugendlicher rastet aus, bedroht Taxifahrer mit Messer

Polizisten bespuckt: Jugendlicher rastet aus, bedroht Taxifahrer mit Messer
2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kommentare