Dumm gelaufen: Einbrecher will in Wohnung von Polizistin einbrechen

Bremen - Die Wahl seines Einbruchobjektes ist einem Ganoven in Bremen zum Verhängnis geworden. Ausgerechnet in die Wohnung einer Polizistin wollte der 57-Jährige eindringen.

Um sicher zu sein, dass niemand zu Hause ist, klingelte der Mann am Donnerstag zunächst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Polizistin lag nach ihrer Nachtschicht noch im Bett und ging deshalb nicht an die Tür. Als ihm keiner öffnete, versuchte der 57-Jährige, den Schließzylinder der Wohnungstür auszubauen. Die Geräusche machten die 28-Jährige stutzig, sie öffnete die Tür. Der überraschte Mann flüchtete, die Frau rannte hinterher und stellte ihn.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

Kommentare