Brennendes Fahrrad

Drei Verletzte nach Kellerbrand in der Bremer Vahr

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremen löschten den Brand innerhalb von rund 15 Minuten. 

Bremen - Bei einem Kellerbrand in der Bremer Vahr sind am Freitagabend drei Personen verletzt worden. 

Wie die Feuerwehr Bremen berichten, hatten mehrere Personen gegen 17 Uhr starke Rauchentwicklung innerhalb eines achtgeschossigen Wohngebäudes an der Wilseder-Berg-Straße beobachtet. Sie alarmierten daraufhin die Einsatzkräfte. Mehrere Menschen würden sich auf ihren Balkonen bemerkbar machen. 

Der zuerst eintreffende Einsatzleiter meldete ein brennendes Fahrrad im Treppenhaus, welches schnell gelöscht werden konnte, jedoch eine starke Verrauchung des Gebäudes nach sich zog. Das Gebäude wurde daraufhin entraucht und alle beteiligten Bewohner von einem Notarzt gesichtet, mehrere Personen wurden zur weiteren Behandlung in Bremer Kliniken gebracht. Zwei Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung, eine weitere Person beklagte Verbrennungen.

Zur Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr Bremen keine Angaben machen. 

Der Einsatz war gegen 19 Uhr beendet. Insgesamt waren 41 Einsatzkräfte an diesem Einsatz beteiligt, darunter  die zuständigen Kräfte der Feuerwachen 2 und 3, der Einsatzleitdienst, der Rettungsdienst sowie die Freiwillige Feuerwehr Oberneuland.

mke

Brand in Wohnhaus in der Bremer-Vahr

Brand in Wohnhaus in der Bremer-Vahr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.