Einsatzleiter schätzt den Schaden auf 50.000 Euro

Drei Verletzte bei Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Bremen - Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bremen-Gröpelingen sind drei Menschen verletzt worden. Zeugen hatten am Donnerstagabend Rauch bemerkt und den Notruf gewählt, teilte die Feuerwehr mit.

Das erste Fahrzeug am Einsatzort bestätigte die Angaben der Anrufer und informierte die anrückenden Kräfte über mehrere sich im Gebäude befindlichen Personen, heißt es weiter.

Während ein Trupp unter Atemschutz das Feuer im Keller an der Bromberger Straße in Gröpelingen bekämpfte, kümmerten sich zwei weitere Trupps um die Rettung der Personen in den oberen Geschossen des Hauses. Vier Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden vom Rettungsdienst versorgt, drei von ihnen kamen ins Krankenhaus. Die Brandursache war zunächst unklar.

Der Einsatzleiter schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 50.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Kommentare