Drei Menschen bei Zimmerbrand in Bremen verletzt

Bremen - Bei einem Zimmerbrand in einem achtgeschossigen Mehrfamilienhauses in Bremen Oslebshausen sind drei Bewohner verletzt worden. Davon kamen ein 25-jähriger Mann und eine 24 Jahre alte Frau mit Verdacht auf Rauchvergiftungen ins Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Aus bislang ungeklärter Ursache hatten am Sonntagabend Gegenstände in einem Kinderzimmer im sechsten Stock Feuer gefangen. Die Retter brachten daraufhin 30 Bewohner aus dem Gebäude in Sicherheit. Nach Angaben der Feuerwehr war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet. Es entstand ein Schaden von 25 000 Euro.

Um 19.06 Uhr wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle der Zimmerbrand in der Straße Wohlers Eichen, in Bremen Oslebshausen gemeldet. Aufgrund der Meldung wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1 und 5, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Grambkermoor sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Zimmer in einer Wohnung im sechsten Obergeschoss des achgeschossigen Mehrfamilienhauses in Flammen. Aus bisher ungeklärter Ursache waren Einrichtungsgegenstände in einem Kinderzimmer in Brand geraten. Alle Bewohner hatten das Gebäude verlassen. Das Feuer wurde von drei Trupps unter Atemschutz mittels zwei C-Rohren bekämpft und gelöscht. Um 19.38 Uhr konnte vom Einsatzleiter „Feuer aus“ gemeldet werden. Zur Entrauchung der Wohnung wurde ein Überdruckbelüftungsgerät eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Pyromane im Parzellengebiet

Pyromane im Parzellengebiet

Spontaner Zugriff und ein Hauptgewinn

Spontaner Zugriff und ein Hauptgewinn

Corona-Krise in Bremen: Das Rot-Kreuz-Krankenhaus wird umgekrempelt

Corona-Krise in Bremen: Das Rot-Kreuz-Krankenhaus wird umgekrempelt

Kommentare