„Die Unterschriften findet man auf Google“

Dramatischer Anstieg: In Bremen tauchen immer mehr gefälschte Impfpässe auf

Ein Impfausweis, in dem die Corona-Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca vermerkt ist, liegt in einer Arztpraxis.
+
Ein gut gefälschter Impfausweis sei fast nicht zu erkennen, warnt Gabriele Overwiening von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

In der Hansestadt tauchen immer mehr gefälschte Impfpässe auf. Dass die Betrugsversuche auffliegen, ist vor allem Bremens Apothekern zu verdanken.

Bremen – Nicht erst seit dem Impfpass-Skandal um Werder Bremens Ex-Coach Markus Anfang* ist das Problem gefälschter Impfnachweise in der Hansestadt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Nun gibt es auch einen dramatischen Anstieg von Anzeigen wegen gefälschter Impfpässe zu verzeichnen.

Stadt in Bremen:Bremen
Fläche:326,7 km²
Bevölkerung:569.352 (2019)
Bürgermeister:Andreas Bovenschulte

Waren es im Vormonat November gerade mal elf Anzeigen in Bremen, explodierten die Zahlen im Dezember: In 110 Fällen wurden gefälschte Impfpässe zur Anzeige gebracht. In Bremerhaven waren es 40 Fälle, wie aus einem Bericht von „Buten un Binnen“ hervorgeht.

Gefälschte Impfpässe in Bremen: „Unsere Apotheker haben mittlerweile Übung“

Das Problem besteht nicht nur in Bremen. Auch in anderen Bundesländern steigt die Anzahl der Vorfälle. Geschätzte 6.000 Ermittlungsverfahren gab es Anfang Dezember bundesweit, vermeldet das ZDF. Auch in Niedersachsen wird mit gefälschten Impfpässen immer mehr betrogen.

Da meistens versucht wird, sich mit einem gefälschten Impfpass einen digitalen zu erschleichen, sind es oft die Apotheker, welche die Betrugsversuche auffliegen lassen. „Unsere Apotheker haben mittlerweile Übung, gefälschte Ausweise zu erkennen“, so die Geschäftsführerin der Bremer Apothekerkammer, Isabel Justus, gegenüber „Buten un Binnen“.

Viele Bremer Apotheker bringen gefälschte Impfpässe nicht zur Anzeige

Täglich würden in der Stadt gefälschte Impfpässe auffliegen, doch nur wenige Fälle würden auch zur Anzeige gebracht. Der Grund: Ebenso wie Ärzte unterliegen Apotheker der Schweigepflicht. Bricht ein Apotheker die Schweigepflicht mit einer Anzeige, macht er sich damit selbst angreifbar, erklärt Frank Passade, Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft, gegenüber „Buten un Binnen“. Der Apotheker kann dann selbst angezeigt werden, wegen Verletzung der Schweigepflicht.

Bei einem gefälschten Impfzertifikat würde die Schweigepflicht nicht greifen, sagt die Generalstaatsanwaltschaft in Hannover. Ein Apotheker dürfte in solch einem Fall Anzeige erstatten dürfen. Auch laut der Bremer Apothekerkammer sollte der Apotheker selbst entscheiden dürfen.

Abhilfe schafft da ein Onlineportal, das am Dienstag gestartet ist. Apotheker können damit Chargennummern und Impfzeitraum abfragen. Sollten die Online-Angaben mit dem vorgelegten Impf-Zertifikat nicht übereinstimmen, kann dem Kunden der digitale Impfpass verweigert werden.

Der Handel mit gefälschten Impfpässen boomt: „Die Unterschriften findet man auf Google“

Nach Informationen des ZDF floriert der Handel mit gefälschten Impfnachweisen beim Messengerdienst Telegram und im Darknet. Dort sind Käufer bereit, bis zu 250 für eine Fälschung zu zahlen.

Wie einfach es ist, ein Impfbuch zu fälschen, erklärt ein Darknet-Händler. „Die Unterschriften und Stempel findet man auf Google – es gibt trotz Warnungen genug Idioten, die ihre Impfausweise auf Social Media posten.“

Ein gut gefälschter Impfausweis ist fast nicht zu erkennen.

 Gabriele Overwiening, Präsidentin Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

In der Regel fänden sich auf den unechten Impfausweisen gefälschte Aufkleber oder Stempel, doch: „Ein gut gefälschter Impfausweis ist fast nicht zu erkennen“, warnt Gabriele Overwiening von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände im ZDF.

Vor allem mit dem Ende der kostenlosen Corona-Tests stieg der Handel und der Betrug mit den gefälschten Impfzertifikaten. Und es dürfte noch mehr werden: Gerade jetzt, wo Ungeimpfte durch Corona-Maßnahmen wie 2G und 2G-Plus-Regel zunehmend aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen werden. In Niedersachsen etwa soll die 2G-Plus-Regel ab Freitag im ganzen Land gelten. * kreiszeitung.de und deichstube.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Aktionsplan“ soll den Bremer Hauptbahnhof sicherer machen

„Aktionsplan“ soll den Bremer Hauptbahnhof sicherer machen

„Aktionsplan“ soll den Bremer Hauptbahnhof sicherer machen
Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert
FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt
Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Kommentare