Doppelt hält besser: Rentner fährt zweimal gegen Hausmauer

Bremen - Zum zweiten mal binnen eines Monats ist ein 68 Jahre alter Rentner mit seinem Auto gegen eine Hausmauer gefahren.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann am Sonntagmorgen auf der Farger Straße in Richtung Blumenthal unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er, wie schon vor einem Monat, erneut die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Fahrbahn und prallte gegen die Wand eines Hauses. Am Wagen entstand dabei Totalschaden, der Rentner wurde sicherheitshalber in ein Krankenhaus eingeliefert. Zusätzlich musste ein Experte des Bauamtes angefordert werden, um die Standfestigkeit des Gebäudes zu untersuchen. Über die Schadenshöhe konnten die Beamten noch keine Angaben machen.

Am 9. März war der 68-Jährige an der gleichen Stelle von der Straße abgekommen und hatte zwei Häuser beschädigt. Am Wagen entstand damals Totalschaden, der Gesamtschaden wurde von der Polizei im hohen fünfstelligen Bereich angegeben. Gegen den Rentner werden nun rechtliche Maßnahmen geprüft, teilte die Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert
FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt
Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten
Unfall im Hüttenhafen in Bremen: Gift-Fässer laufen aus

Unfall im Hüttenhafen in Bremen: Gift-Fässer laufen aus

Unfall im Hüttenhafen in Bremen: Gift-Fässer laufen aus

Kommentare