Anekdotensammlung

Die Erinnerungen eines Bremer Dompredigers

Heitere Erinnerungen: Buch des früheren Dompredigers Peter Ulrich.
+
Heitere Erinnerungen: Buch des früheren Dompredigers Peter Ulrich.

Bremen – Mehr als ein Vierteljahrhundert, von 1992 bis 2019, war Peter Ulrich Pastor am Bremer St.-Petri-Dom. Eine lange Zeit in einem der markantesten Bauwerke der Stadt, mitten in der City, mitten im Trubel. Und auch mitten in einer Gemeinde mit all ihren Begegnungen, Begebenheiten und Verpflichtungen.

Bevor Ulrich, 1953 in Bremen geboren, an den Dom kam, war er in Bremerhaven – an der Vereinigten Protestantische Gemeinde zur Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche, so heißt das dort. Den Bremer Dom aber kannte Ulrich schon gut, bevor er dort Mitglied des Predigerkollegiums wurde – er ist dort getauft und konfirmiert worden.

Als Pastor einer großen Gemeinde mit über die ganze Stadt verteilten Mitgliedern, als Pastor in einer weithin bekannten Bremer Sehenswürdigkeit, da erlebt man so manches. Ernstes natürlich, aber auch Heiteres. Und aus den heiteren Momenten, da hat Peter Ulrich jetzt ein Buch gemacht, das im Bremer Schünemann-Verlag erschienen ist: „Ein Engel niest – Heiteres aus dem Leben eines Pastors“ (172 Seiten, Preis: 14,90 Euro). Dorothee von Harsdorf hat den Band illustriert.

Überraschungen am Heiligen Abend

Vertrauliches und Geheimes plaudert der Autor natürlich nicht aus: „Das entspräche nicht der seelsorglichen Verschwiegenheit, welcher ein emeritierter Pastor verpflichtet ist“, wie Ulrich schreibt. Aber auch so gibt es ja wahrlich genug zu erzählen. Ulrich beginnt das Buch mit einem Heiligabendgottesdienst im mit 1 400 Besuchern sehr, sehr gut gefüllten Dom. Ein Telefon klingelt, der Pastor hat den falschen Liedzettel, die Kanzeltür ist verschlossen, eine Seite des Predigtmanuskripts ist verschwunden. Trotzdem wird es ein schönes Weihnachtsfest. . .

Schön muss auch eine Dom-Trauung am 8. Mai 2004 gewesen sein – eben an jenem Tag, an dem Werder Bremen mit einer 3:1-Gala und den Toren von Ivan Klasnic, Johan Micoud und Ailton ausgerechnet in München den Gewinn der Deutschen Meisterschaft perfekt machte. Zehntausende verfolgten das Spektakel vor einer Großbildleinwand auf dem Domshof. Hochstimmung auch bei der Trauung auf dem Hochchor des Doms. Spielkommentar und Fan-Jubel von draußen sollen nämlich im Inneren des Doms gut zu verstehen gewesen sein, sehr gut sogar. Auf das Ja-Wort des Hochzeitspaars folgte ein besonders lautstarker Jubel – als hätte der liebe Gott Regie geführt.

Peter Ulrich schildert Erlebnisse wie dieses mit Verve und Witz – das Ergebnis ist eine vergnügliche Lektüre, in der Bismarck als Kommunist auftaucht und bei Trauungen auch nicht immer alles klappt. Und das im Buchtitel erwähnte Niesen des Engels? Wird hier nicht verraten, nur soviel: es war Weihnachten. . .

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Fridays for Future in Bremen: Bis zu 15.000 Menschen gehen für das Klima auf die Straße

Fridays for Future in Bremen: Bis zu 15.000 Menschen gehen für das Klima auf die Straße

Fridays for Future in Bremen: Bis zu 15.000 Menschen gehen für das Klima auf die Straße
Mercedes: Kurzarbeit in Bremen – hunderte Leiharbeiter auf der Straße

Mercedes: Kurzarbeit in Bremen – hunderte Leiharbeiter auf der Straße

Mercedes: Kurzarbeit in Bremen – hunderte Leiharbeiter auf der Straße
Bundestagswahl: Wer steht zur Wahl in Bremen?

Bundestagswahl: Wer steht zur Wahl in Bremen?

Bundestagswahl: Wer steht zur Wahl in Bremen?
Verhängnisvolle Fahrt nach Helgoland

Verhängnisvolle Fahrt nach Helgoland

Verhängnisvolle Fahrt nach Helgoland

Kommentare