180 neue Stellplätze am Klinikum Mitte / Bewohnerparken startet in Kürze

Ein Bremer Nulltarif läuft aus

180 Stellplätze: Ein neuer Parkplatz auf dem Areal des Klinikums Mitte flankiert den Start des Bewohnerparkens in den Wohnstraßen rund ums Krankenhaus.
+
180 Stellplätze: Ein neuer Parkplatz auf dem Areal des Klinikums Mitte flankiert den Start des Bewohnerparkens in den Wohnstraßen rund ums Krankenhaus.

Bremen – 180 neue und kostenpflichtige Stellplätze stehen ab sofort auf dem Gelände des Klinikums Bremen-Mitte zur Verfügung. Der Parkplatz wird heute, Donnerstag, offiziell in Betrieb genommen. Er wird von der kommunalen Parkraumgesellschaft Brepark bewirtschaftet und ist über die Bismarckstraße und die Friedrich-Karl-Straße zu erreichen. Eine halbe Parkstunde kostet 60 Cent, der Tageshöchstpreis liegt bei neun Euro.

Der neue Parkplatz ist quasi eine flankierende Maßnahme des Bewohnerparkens in den ans Klinikum grenzenden Wohnstraßen, in einem Gebiet zwischen Horner Straße, Bismarckstraße, St.-Jürgen-Straße und Vor dem Steintor, im Rahmen des EU-Mobilitätsprojekts „Sunrise“ eingeführt wird. Streng genommen, seit Anfang Oktober eingeführt sein sollte. Doch noch fehlen die Schilder – wegen technischer Probleme bei der beauftragten Firma, sagte Jens Tittmann, Sprecher des Bauressorts auf Nachfrage.

Bremer Nulltarif:
Automaten und Ausweise

Das Parken in besagten Gebiet wird neu geordnet, um Bürgersteige und Rettungswege für Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Wer sein Auto in den „stark überlasteten und häufig zugeparkten“ Straßen abstellen will, muss dafür zukünftig einen Bewohnerparkausweis haben oder ein Ticket an einem Parkscheinautomaten ziehen. Parken zum Nulltarif ist nicht mehr möglich. Ein Bewohnerparkausweis kostet 30 Euro pro Jahr oder 50 Euro für zwei Jahre. Anwohner können für ihre Gäste zudem „Besucherkarten“ erwerben.

Zurück aufs Klinikgelände: Die Brepark stellt laut Geschäftsführerin Erika Becker „eine geordnete ebenerdige Stellplatzanlage mit moderner Parktechnik zur Verfügung“. Der Parkplatz wird zunächst für vier Jahre eingerichtet. Bis dahin soll am „Ärztehaus St.-Jürgen-Straße 1a“ das neue Klinik-Parkhaus entstehen. Florian Kommer, Geschäftsführer der Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte (GEG), die das „Neue Hulsberg-Viertel“ entwickelt, gibt einen Ausblick auf die nächsten Planungsschritte.

Bremer Nulltarif: Parkhaus
soll 2024 fertig sein

Zunächst müsse geklärt werden, was mit dem neungeschossigen Bettenhaus geschehen soll. Eine Nachnutzung als Wohngebäude, eine Weiternutzung durch das Klinikum und Abbruch sind im Gespräch. Eine Entscheidung erwartet Kommer „in den nächsten Wochen“. Parallel dazu werde das Verkaufsverfahren für das Grundstück vorbereitet, auf dem das Parkhaus entstehen soll. Ende 2024/Anfang 2025 soll es in Betrieb gehen.

Von Jörg Esser

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?

Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?

So schmecken Eintöpfe für den Winter raffinierter

So schmecken Eintöpfe für den Winter raffinierter

Meistgelesene Artikel

Risikogebiet Bremen: Die neuen Corona-Regeln und an welchen Stellen die Maskenpflicht gilt

Risikogebiet Bremen: Die neuen Corona-Regeln und an welchen Stellen die Maskenpflicht gilt

Risikogebiet Bremen: Die neuen Corona-Regeln und an welchen Stellen die Maskenpflicht gilt
Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City

Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City

Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City
Existenzbedrohte Lufthansa-Schüler berichten: „Unsere Loyalität ist dem Vorstand nichts wert“

Existenzbedrohte Lufthansa-Schüler berichten: „Unsere Loyalität ist dem Vorstand nichts wert“

Existenzbedrohte Lufthansa-Schüler berichten: „Unsere Loyalität ist dem Vorstand nichts wert“
Bremen: Wer hat seinen Koffer voll mit Marihuana im Hauptbahnhof stehen lassen? ¯\_(ツ)_/¯

Bremen: Wer hat seinen Koffer voll mit Marihuana im Hauptbahnhof stehen lassen? ¯\_(ツ)_/¯

Bremen: Wer hat seinen Koffer voll mit Marihuana im Hauptbahnhof stehen lassen? ¯\_(ツ)_/¯

Kommentare