Affen, Tiger & Co.

Das Bremer Übersee-Museum zeigt die Vielfalt junger Wildtiere

Werbung für die „Jungen Wilden“: Plakat an der Fassade des Übersee-Museums. Bis zum 10. April 2022 gibt das Haus Einblicke in die Kinderstuben der Wildtiere. Das Begleitprogramm beginnt am Freitag, 8. Oktober, mit einer „Taschenlampenführung“ ab 19 Uhr.
+
Werbung für die „Jungen Wilden“: Plakat an der Fassade des Übersee-Museums. Bis zum 10. April 2022 gibt das Haus Einblicke in die Kinderstuben der Wildtiere. Das Begleitprogramm beginnt am Freitag, 8. Oktober, mit einer „Taschenlampenführung“ ab 19 Uhr.

„Junge Wilde“. . . die neue Ausstellung des Übersee-Museums gibt spektakuläre Einblicke in die Kinderstuben der Tiere. Und sie hat selbst eine ganz besondere Geschichte.

Bremen – Anderthalb Jahre Vorbereitung, dann endlich der große Augenblick: Ausstellungseröffnung! Und dann? Ausstellung gleich wieder geschlossen. Genau das erlebten die Kuratoren Dr. Michael Stiller und Helen Böhmen im vorigen Herbst im Übersee-Museum. „Junge Wilde“, ihre große Ausstellung über die Kinderstuben der Wildtiere, musste wegen der Corona-Einschränkungen sofort wieder schließen.

Das Museum beschloss dann, die „Jungen Wilden“ vorsichtshalber in die ganz große Warteschleife zu schicken. Die Schau blieb stehen, wie sie war, und wurde mit Folie abgedeckt – Schutz gegen Staub, der den präparieren Tieren sonst sehr zu schaffen gemacht hätte. Und jetzt ist es so weit, nun kommt der große Augenblick zurück: Ab Sonnabend, 2. Oktober, wird die Ausstellung zu sehen sein – und zwar mit einer Laufzeit, die nun bis zum 10. April 2022 reicht.

Da war natürlich noch einiges zu organisieren – aber die Kuratoren hatten Glück: „Wir konnten die Leihgaben verlängern und Filmlizenzen um ein Jahr verschieben“, sagt Helen Böhmen. Hilfreich dürfte es auch gewesen sein, dass „Junge Wilde – Tierisch erwachsen werden“ zum weit überwiegenden Teil ohnehin eine Eigenproduktion des Übersee-Museums ist, sprich: sage und schreibe 97 Prozent der präsentierten Exponate stammen aus eigenen Beständen.

Jede Tierart zieht ihren Nachwuchs auf ganz eigene Weise groß

Zu einer der wenigen Leihgaben übrigens hat Böhmen ein ganz besonderes Verhältnis entwickelt – zu dem kleinen Elefanten, der eigentlich aus Salzburg stammt. Böhmen hat ihn selbst aus Braunschweig, wohin er zuvor verliehen war, mit einem Transporter abgeholt. „Er ist mir ans Herz gewachsen.“

„Komm, Koala!“ Weibchen mit einem Jungen.

Elefant und Reptil, Tiger und Tukan – die Einblicke in die Kinderstuben der Tiere, die ganze Vielfalt der Geschichten vom Erwachsenwerden hat das Museums-Team in vier Kapitel eingeteilt: „Vor und nach der Geburt“, „Brutfürsorge und Brutpflege“, „Lernen“ und „Ende der Jugend“. Jede Tierart zieht den Nachwuchs auf eigene Weise groß. Die Meeresschildkröte legt je nach Art bis zu 200 Eier in ein Nest am Strand. Von da an muss sich der Nachwuchs schon allein durchschlagen, was zur Folge hat, dass nur einer von etwa 1 000 Schlüpflingen das Erwachsenenalter auch erreicht. Tiger hingegen hängen vergleichsweise lange an Muttis Rockzipfel, sie ziehen erst nach 18 bis 28 Monaten aus. Oft erwartet die Tigermama dann schon einen neuen Wurf.

Elefanten werden erst mit zehn bis 15 Jahren geschlechtsreif, pflegen enge Familienbindungen und werden von der Mutter, von ihren Tanten und Schwestern aufgezogen. Groß werden im Rüssel-Clan. Der Grönlandhai, der in den arktischen Gewässern des Nordatlantiks zu Hause ist, wird mit etwa 150 Jahren geschlechtsreif – was in der Tierwelt eben oft gleichbedeutend ist mit: erwachsen. Er kann sich allerdings auch Zeit damit lassen, schließlich wird er 400 bis 500 Jahre alt, wie Wissenschaftler vermuten.

Philosophische Fragen im Bremer Übersee-Museum

Die „Tierkarawane“: Schlusspunkt der Schau.

Apropos – wann ist ein Lebewesen erwachsen? Diese philosophisch anmutende Grundfrage zieht sich durch die gesamte Ausstellung. Wieder und wieder drängen sich Parallelen und Vergleiche zu uns selbst – zu den Menschen – auf, werden Unterschiede und Ähnlichkeiten sichtbar. „Vieles spiegelt sich im Tierreich wider“, so Böhmen. Wann ist das Säugetier Mensch erwachsen? An der Geschlechtsreife lässt sich die Antwort hier nicht so einfach festmachen wie in der Tierwelt. Zumal ja jeder Mensch auch Menschen kennt, von denen er glaubt, dass sie offenbar nie erwachsen werden. . .

Neben der philosophischen Komponente ist es vor allem auch die Optik, mit der die „Jungen Wilden“ im Übersee-Museum punkten. Krönung ist eine 14 Meter lange „Tierkarawane“, die wie ein Zeitstrahl aufgebaut ist. In dieser Ausstellung gibt es richtig etwas zu sehen, das Publikum kommt den Tieren dabei nah: Auge in Auge mit dem Löwen, ein Vergnügen für die ganze Familie. Ein Vergnügen für Kopf und Auge, das zugleich die Sinne schärft – nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Gefahren, die vom Klimawandel ausgehen. „Was man hier kennenlernt, ist schützenswert“, so fasst es Helen Böhmen zusammen.

Für den Museumsbesuch sowie für alle Veranstaltungen des Übersee-Museums gilt die 3G-Regelung. In den Räumen des Hauses besteht Maskenpflicht. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, Sonnabend und Sonntag, 10 bis 17 Uhr. Für die Sonderausstellung zahlen Erwachsene 7,50 Euro; Senioren 6,50 Euro. Ermäßigter Eintritt: drei Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 0 - ab Freitag fällt die 3G-Regel

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 0 - ab Freitag fällt die 3G-Regel

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 0 - ab Freitag fällt die 3G-Regel
Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und wichtige Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und wichtige Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und wichtige Fakten
Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten
Bremen und Hamburg wollen Häfen fusionieren: Was wird aus Bremerhaven?

Bremen und Hamburg wollen Häfen fusionieren: Was wird aus Bremerhaven?

Bremen und Hamburg wollen Häfen fusionieren: Was wird aus Bremerhaven?

Kommentare