Bei Bauarbeiten Fernwärmeleitung beschädigt / Krater im Technopark

Dampf und sprudelndes Wasser

Dampf entweicht aus dem Krater.

Bremen - BREMEN (gn) · Erst suchte sich heißer Dampf seinen Weg durch die Pflastersteine, dann sackten die Klinker ab und Wasser sprudelte aus dem Krater. Grund: Eine Firma hatte bei Bauarbeiten im Technopark in Uninähe die Fernwärmeleitung beschädigt. Die Folge war ein Loch von etwa 28 Quadratmetern. Verletzt wurde niemand.

Die Firma, so gestern eine Sprecherin der swb, war von einem im Technopark ansässigen Unternehmen beauftragt worden, eine Datenleitung zu verlegen. Dazu wurde gegen 8.30 Uhr in der Universitätsallee unterirdisch Richtung Lise-Meitner-Straße gebuddelt. Und genau dort trafen die Arbeiter die Fernwärmeleitung – trotz eines Plans der swb, wie es heißt.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt, da auf dem Rad- und Gehweg gerade weder Radler noch Fußgänger unterwegs waren. Es entstand ein Krater von sechs Metern Durchmesser. Eine halbe Stunde nach dem „Treffer“ war die komplette Fernwärme für Horn-Lehe abgestellt, so swb-Sprecher Christoph Brinkmann. Eine Stunde später hing der Stadtteil wieder am Netz – bis auf die Anlieger an der Unglücksstelle. Für die Unternehmen und eine Kita in den vier großen Gebäuden wurde schließlich eine Notversorgung sichergestellt, da sich die Arbeiten der swb-Spezialisten voraussichtlich bis heute hinziehen werden. Brinkmann: „Es ist dort im Untergrund aufgrund vieler Leitungen sehr kompliziert.“

Für die Reparaturarbeiten mussten nicht nur sämtliche Steine aus dem Krater geräumt, sondern es musste auch ein Ampelmast demontiert werden. Die Universitätsallee Richtung Horn wurde gesperrt, die Lise-Meitner-Straße blieb komplett dicht. Die Schadenshöhe, so Brinkmann, ist noch offen. Sie dürfte allerdings erheblich sein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt
Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Kommentare