Bis zu 6000 Euro pro Kopf

Gewinn trotz Kurzarbeit: Mercedes zahlt Tarifangestellten in Bremen fette Prämie

Autobauer Daimler zahlt seinen Angestellten im Bremer Mercedes-Werk eine Prämie von bis zu 6000 Euro. Und das trotz Kurzarbeit, Halbleiterkrise und Corona-Pandemie.

Bremen – Autobauer haben es in der Coronakrise nicht leicht: Lieferengpässe noch und nöcher, hinzu kommt ein Mangel an Halbleitern. Die Probleme sind so gravierend, dass zum Beispiel Autobauer Daimler seine Beschäftigten im Bremer Mercedes-Werk in diesem Jahr bereits mehrfach in Kurzarbeit schicken musste. Anfang der Woche war es nach Informationen von Radio Bremen wieder einmal so weit: Kurzarbeit im Mercedes-Werk Bremen. Auch VW in Wolfsburg hat mit erheblichen Problemen zu kämpfen.

Stadt in Deutschland:Bremen
Fläche:318,21 Quadratmeter
Einwohner:566.573 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:0471
Bürgermeister:Andreas Bovenschulte (SPD)

Doch so sehr die Corona-Pandemie und der Mangel an Halbleitern auch die Produktion stören mag, zeigt Daimler und sein Tochterunternehmen Mercedes-Benz seinen Tarifangestellten gegenüber auch in Krisenzeiten Wertschätzung und zahlt im Jahr 2021 eine Ergebnisbeteiligung von 6000 Euro. Betroffen davon sind nicht nur die Tarifangestellten in Bremen, sondern auch alle an anderen Standorten.

Mercedes zahlt Tarifangestellten in Bremen Prämie: 6000 Euro kommen mit dem Februar-Gehalt

Somit erhalten rund 100.000 Tarifbeschäftigte von Daimler die Prämie. Das teilte der Konzern am Mittwoch mit. Demnach soll die Prämie mit den Februar-Gehältern ausgezahlt werden.

Die Auszahlung der Ergebnisbeteiligung erfolgt, obwohl der Autobauer noch überhaupt nicht weiß, wie das Ergebnis für das laufende Geschäftsjahr aussehen wird. Fest steht nur: Im dritten Quartal konnte Daimler seinen Gewinn auf knapp 2,6 Milliarden Euro steigern. Trotzdem haben sich nun Vorstand und Gesamtbetriebsrat auf die Zahlung geeinigt, und zwar auch deswegen, weil die Konzernleitung für „die hervorragende Arbeit und Flexibilität der Beschäftigten in einem Jahr, das erneut von der Corona-Pandemie und schwierigen Rahmenbedingungen geprägt war“ Dankeschön sagen möchte. Häufig bekommen das Arbeitnehmer derzeit wohl nicht zu hören.

Die Tarifbeschäftigten des Bremer Mercedes-Werks erhalten mit dem Februar-Gehalt eine Sonderprämie über 6000 Euro. (Archivbild)

Der Autobauer Daimler beschäftigt in Bremen gut 12.500 Personen, rund 1500 davon auch in Leiharbeit. Das macht das Unternehmen zum größten Arbeitgeber in der Stadt Bremen. Derzeit liegt das Werk aufgrund der Halbleiterkrise still. Aus diesem Grund hat Mercedes bereits die Weihnachtspause vorgezogen und will voraussichtlich am 10. Januar die Bänder zur Produktion wieder anstellen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Mann nach Messerangriff schwer verletzt – Täter auf der Flucht

Mann nach Messerangriff schwer verletzt – Täter auf der Flucht

Mann nach Messerangriff schwer verletzt – Täter auf der Flucht
Hier brennt der schönste Truck Deutschlands

Hier brennt der schönste Truck Deutschlands

Hier brennt der schönste Truck Deutschlands
Diebe stehlen trächtige Kühe von Weide in Bremen

Diebe stehlen trächtige Kühe von Weide in Bremen

Diebe stehlen trächtige Kühe von Weide in Bremen
Bremen: Ermittlungsbeamter sagt im Mordprozess aus

Bremen: Ermittlungsbeamter sagt im Mordprozess aus

Bremen: Ermittlungsbeamter sagt im Mordprozess aus

Kommentare