Australien und Amerika

Kaurna Cronin und Hanna Fearns im Sendesaal

+
Tritt mit Band im Sendesaal auf: Kaurna Cronin, musikalischer Geschichtenerzähler aus Australien.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Das Bremer Musiker- und Konzert-Netzwerk „Songs and Whispers“ bittet wieder einmal zum „Special“ in den schönen Sendesaal an der Bürgermeister-Spitta-Allee – dieses Mal mit Hanna Fearns, Singer-Songwriterin mit deutschen und britischen Wurzeln, und dem australischen Musiker Kaurna Cronin samt Band. Termin: Freitag, 5. Mai, 20 Uhr. Eintritt: 18 Euro, ermäßigt zehn Euro.

Der Folk-Sänger Kaurna Cronin wird angekündigt als „wandernder Geschichtenerzähler“. „Mit gerade einmal 24 Jahren bereist er zum vierten Mal Europa im Alleingang, veröffentlicht seinen vierten Tonträger und hat einige wichtige Auszeichnungen erhalten“, heißt es im Sendesaal.

Cronins neues Album ist eine Hommage an sein Heimatland

Und weiter: „Den Kern von Cronins Songs bilden liebevoll erzählte Geschichten, deren Wurzeln in Australiens Landschaften liegen und die ein Gefühl von Nostalgie vermitteln, jedoch auf zeitgenössische Art und Weise. Kein Wunder also, dass Cronin sein neuestes Album ,Southern Loss‘ als eine Hommage an sein Heimatland bezeichnet, als eine Liebeserklärung an die schroffen Landschaften und großen australischen Geschichten, die im Laufe der Zeit geschnitzt wurden und von Generation zu Generation weitergegeben wurden.“

Die musikalischen Wurzeln von Hanna Fearns sind etwas anders. Ihr wurde die Musik in die sprichwörtliche Wiege gelegt – die Großmutter mütterlicherseits tingelte als Vortragskünstlerin mit deutschen Kunstliedern um die Welt. Und in der Familie ihres aus Liverpool stammenden Vaters war das Singen und Spielen von Folk-Songs so selbstverständlich wie der Fünf-Uhr-Tee.

„Als Kind lernte Hanna Klavier spielen, später nahm sie die Gitarre hinzu“, so eine Sprecherin des Sendesaals. Heute aber klingt die Musik der Künstlerin mehr nach Amerika – und das kam so: „Schließlich war es die Kneipe, in der sie sich ihr Studium finanzierte, die Hannas Faible für Country, Tex-Mex und Americana entflammte. Spät nachts, wenn alle betrunken und anhänglich waren, kamen dort die Engtanz-Country-Schunkler auf den Plattenteller. Infiziert von der Sentimentalität und Hingabe dieser ganz besonderen Abende, reiste Hanna in die USA und ließ sich auf einem Conjunto- und Tex-Mex-Festival in San Antonio endgültig bekehren.“

Regisseur Erkau stellt Möhring-Film vor

Der Regisseur André Erkau („Das Leben ist nichts für Feiglinge“), in Bremen aufgewachsen und Mitgründer des Jungen Theaters in der Hansestadt, hat für seinen neuen Film wieder den Schauspieler Wotan Wilke Möhring als Hauptdarsteller gewonnen. Er spielt in „Happy Burnout“ den Alt-Punk „Fussel“, der mit seinen zwei Plastiktüten in einer Burnout-Therapie landet, obwohl er eigentlich immer nur faul gewesen ist. Oder Lebenskünstler, wenn man eine andere Perspektive wählt. In weiteren Rollen sind Anke Engelke und Julia Koschitz zu sehen.

Regisseur Erkau kommt nun nach Bremen, um seinen Film hier vorzustellen – und zwar macht er das am Sonnabend, 29. April, um 20.30 Uhr in der „Schauburg“ (Steintor).

Talkshow mit Boulevard-Flair

Heute, Freitag, zeichnet Radio Bremen im Faulenquartier eine neue Ausgabe seiner Talkshow „3nach9“ auf – gesendet wird sie dann ab 22 Uhr im dritten Programm. Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo unterhalten sich unter anderem mit (kein Scherz!) dem Schlafmediziner Dr. Michael Feld. Rita Süssmuth, gerade 80 geworden, kämpft weiter gegen Ausgrenzung und für Frauenrechte, während der Astrophysiker und Naturphilosoph Professor Harald Lesch in seinem neuen Buch behauptet: „Die Menschheit schafft sich ab.“

Ebenfalls mit von der Partie sind die Moderatorin Dunja Hayali, der Schönheitschirurg Darius Alamouti, der Bremerhavener Schauspieler Heino Ferch sowie der Medienunternehmer Frank Otto und das Model Nathalie Volk, die wohl für etwas Boulevard-Flair in der Show sorgen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Kommentare