Coronavirus in Bremen: Innensenator äußert sich zu Großveranstaltungen

Coronavirus in Bremen: Innensenator äußert sich zu Großveranstaltungen

Der Bremer Senat äußert sich am Dienstag zu kommenden Veranstaltungen. Wegen des Coronavirus sollen in Bremen erst einmal keine Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen stattfinden. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Baum droht in Syke auf Haus zu fallen

Ein Baum drohte am Montag in Syke auf ein Haus zu fallen. Ein Anwohner hatte bei Baumfällarbeiten die Lage falsch eingeschätzt. Die Feuerwehr musste …
Baum droht in Syke auf Haus zu fallen
Video

Schock! Frauen auf Musik-Festival in Deutschland beim Duschen gefilmt - Videos landen im Internet

Auf einem bekannten Musikfestival in Deutschland wurden Frauen offenbar beim Duschen gefilmt. Im Januar 2020 tauchten sie auf einer P****-Seite auf. 
Schock! Frauen auf Musik-Festival in Deutschland beim Duschen gefilmt - Videos landen im Internet
Video

Ein Rückschlag wäre fatal - Einordnung vom Werder-Abschlusstraining vor Union Berlin

Unser Reporter Carsten Sander war für euch beim Aschlusstraining des SV Werder Bremen vor dem Heimspiel gegen Union Berlin und hat gute Nachrichten …
Ein Rückschlag wäre fatal - Einordnung vom Werder-Abschlusstraining vor Union Berlin
Video

Maxi Eggestein: Was jetzt für Werder Bremen wichtig ist

Am Dienstagvormittag stellte sich Maxi Eggestein im Weserstadion den Fragen der Anwesenden Journalisten. Unter anderem sprach der Mittelfeldspieler …
Maxi Eggestein: Was jetzt für Werder Bremen wichtig ist

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Der Türsteher grüßt jetzt

Der Türsteher grüßt jetzt

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Lokal wird zum Supermarkt

Lokal wird zum Supermarkt

Kommentare