Zwischenstopp in Bremerhaven

Corona-Zwangspause für Kreuzfahrtschiffe

Corona-Pause: Die „Albatros“ und die „Iona“ liegen in Bremerhaven. Die Seestadt dient weiter als Anlaufhafen für Kreuzfahrtschiffe, die ihre Fahrten in der Coronavirus-Pandemie beenden müssen. Foto: DPA/SCHULDT

Bremerhaven – Bremerhaven dient weiter als Anlaufhafen für Kreuzfahrtschiffe, die ihre Fahrten in der Coronavirus-Pandemie beenden müssen. Jetzt machte der Liner „Mein Schiff 4“ von Tui Cruises für einen Versorgungsstopp am Containerterminal fest. Auf dem Schiff befand sich nur noch die Crew. Am Kreuzfahrtterminal lag die „Albatros“ der Reederei Phoenix Reisen, die ihre 377 Passagiere am Vortag unter strengen Seuchenschutzvorkehrungen abgesetzt hatte.

Das Ausschiffen der „Albatros“ in Bremerhaven habe gut geklappt, sagte ein Vertreter der Reederei in Bonn. Sie sei in 26 Tagen aus Indonesien zurückgekehrt, habe also eine Art Eigenquarantäne gehabt. „Die Gäste müssen sich eher vor uns an Land schützen“, sagte der Phoenix-Sprecher. Die „Amadea“ liegt bereits in einer Werft in Bremerhaven. 200 Crew-Mitglieder von den Philippinen seien am Donnerstag mit einem Charterflug in ihre Heimat zurückgeflogen worden.

Die Hafenbehörden in Bremerhaven haben Auflagen für die Rückkehr der Kreuzfahrtschiffe gemacht. Die Reedereien müssen sicherstellen, dass ihre Passagiere sofort in die Heimatorte weiterreisen. Für jeden Gast muss feststehen, welches Gesundheitsamt für ihn zuständig ist. Am Ostersonntag wird die „Astor“ des Veranstalters Transocean in Bremerhaven erwartet. Für deren 370 Passagiere geht wegen des Coronavirus eine Weltumrundung vorzeitig zu Ende.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Meistgelesene Artikel

Volker Lohrmann: „Wir reden über die breite Masse“

Volker Lohrmann: „Wir reden über die breite Masse“

„Fachkräftemangel bleibt“

„Fachkräftemangel bleibt“

Ab ins Wasser

Ab ins Wasser

Clowneske Einparkhilfe

Clowneske Einparkhilfe

Kommentare