CORONA-TAGEBUCH

Der Türsteher grüßt jetzt

Eines Tages stand er da. Zwischen den Gurken, Äpfeln und Möhren. Dunkle Kleidung, dazu ein entschlossener Blick, der jeden ins Visier nimmt. Kein Wort kam über seine Lippen. Ein Türsteher für Gurken, Äpfel und Möhren? Nun, der wortkarge Einzelkämpfer am Supermarkteingang war nicht gekommen, um das Obst und Gemüse zu bewachen. Sondern den Eingang - Von Thomas Kuzaj. oder besser: den Kundenstrom.

Wer geht rein, wer geht raus? Dem Kundenzähler entgeht nichts. Seit einigen Tagen steht er nun schon da. Er guckt und zählt und guckt und zählt. Zu viele Kunden auf einmal im Supermarkt? Nicht mit ihm, da passt er ganz genau auf, der Kundenzähler in seinem schwarzen Kundenzähleroutfit.

Etwas aber hat sich – neben der Ware in den Obst- und Gemüsekisten – verändert in den vergangenen Tagen. Der Kundenzähler grüßt jetzt! Erst nur mit einem Nicken, mittlerweile mit Worten. Das ist mal ein netter Türsteher!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Meistgelesene Artikel

Clowneske Einparkhilfe

Clowneske Einparkhilfe

Ab ins Wasser

Ab ins Wasser

„Einfach machen“

„Einfach machen“

Aus der Stube auf die Insel

Aus der Stube auf die Insel

Kommentare