CORONA-TAGEBUCH

„Capital Bo“ rappt im Radio

Das steht man am frühen Morgen in der Küche, trinkt den ersten Schluck Kaffee und im Radio ist plötzlich eine bekannte Stimme zu hören. Nein, nicht Helene Fischer. Und auch nicht „Capital Bra“. Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) spricht!

Das Thema: Corona, was auch sonst in diesen Tagen. Aber irgendetwas ist anders am Bürgermeister. Ist es der Ernst der Lage, der dem Präsidenten des Senats einen nachdenklicheren Klang verleiht? Nein, Bovenschulte klingt so ernst und sachlich wie immer.

Es ist. . . ja, das ist es! Die Leute von „Bremen Vier“ haben Musik unter Bovenschultes Worte gelegt. Ganz leise nur, aber eben doch spürbar. Ein sanfter Beat, ein paar virenfreie Akkorde.

Als wäre Bovenschulte ein Rapper. Nun, an den Reimen muss er vielleicht noch ein bisschen feilen, aber ansonsten gilt: „Capital Bra“ kann einpacken. Jetzt kommt „Capital Bo“!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Lokal wird zum Supermarkt

Lokal wird zum Supermarkt

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Der Türsteher grüßt jetzt

Der Türsteher grüßt jetzt

Kommentare