Corona-Pandemie

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Bremerhaven verschärft die Corona-Regeln: Da das Infektionsgeschehen dominierend ist, wird die 2G-Regel in Innenräumen und auf dem Weihnachtsmarkt zur Pflicht.

Bremerhaven/Bremen – Nachdem das Land Bremen eine neue Corona-Verordnung erlassen hat, werden in der Stadtgemeinde Bremerhaven die Corona-Regeln angepasst. Somit gilt in der Seestadt ab Freitag, 26. November 2021, die Warnstufe 2, die mit weitreichenden Einschränkungen einhergeht. Der Oberbürgermeister appellierte in diesem Zusammenhang an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen und die Hygieneregeln aktiv zu beachten. „Für Nachlässigkeit gibt es keinen Grund. Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht beendet“, wird OB Melf Grantz (SPD) in einer Pressemitteilung zitiert.

Stadt im Bundesland Bremen:Bremerhaven
Fläche:101,41 Quadratkilometer
Einwohner:113.557 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:0471
Oberbürgermeister:Melf Grantz (SPD

Nach der neuen Verordnung des Landes Bremen gilt nun auf dem Weihnachtsmarkt in Bremerhaven, der als Großveranstaltung zu betrachten ist, ab Donnerstag, 25. November 2021, die 2G-Regel. Somit dürfen nur Personen den Markt besuchen, die entweder geimpft oder genesen sind. Ein negativer Corona-Test reicht zum Besuch des Weihnachtsmarktes in Bremerhaven damit nicht mehr aus. OB Melf Grantz hatte dies bereits für Bremerhaven am Dienstag angedeutet.

Corona-Regeln in Bremerhaven: Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen

Ebenso gilt ab Freitag, 26. November, in der Seestadt die Warnstufe 2 der neuen Corona-Verordnung des Landes. Danach herrscht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in sonstigen geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Besuchs- oder Kundenverkehrs zugänglich sind.

Zusätzlich wird die 2G-Regel auf Innenräume (Krankenhaus, Gastronomie, Veranstaltungen, körpernahe Dienstleistungen, Sport in geschlossenen Räumen, Hotellerie und ähnliches) ausgeweitet. Darüber hinaus gilt es in Innenräumen einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Darüber hinaus bleibt es bei der bisherigen Maskenpflicht im ÖPNV und in Verkaufsstätten.

Zudem werden die Möglichkeiten, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, ausgeweitet. OB Grantz sagte im Magistrat, dass unter Hochdruck weitere Impfstraßen aufgebaut und weitere Impfbusse eingesetzt werden.

Impfen in Bremerhaven: Zusätzliche Impfbusse werden im Stadtgebiet eingesetzt

  • Montags: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Julius-Leber-Platz
  • Dienstags: 10:00 Uhr bis 16:.0 Uhr auf dem Parkplatz Edeka Markt Georg-Seebeck-Straße
  • Mittwochs: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Ernst-Reuter-Platz
  • Donnerstags: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem PENNY-Parkplatz, Boschstraße 4
  • Freitags: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Parkplatz in der Heinrich-Kappelmann-Straße
  • Samstags: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Parkplatz Edeka Roter Sand

Im Zuge der Corona-Impfkampagne hat sich der Bremer Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) inzwischen klar zum Thema Impfpflicht positioniert. Sie käme für die aktuell laufende vierte Welle zu spät. Doch Bovenschulte weiter: „Eine solche Impfpflicht können wir für die Zukunft mit Blick auf die bundesweite Situation sicherlich nicht ausschließen, das ist richtig, und wir müssen sehr ernsthaft darüber diskutieren“.

Corona-2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt in Bremerhaven. Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) appelliert an alle, sich impfen zu lassen. (kreiszeitung.de-Montage)

Daher gelte es nun, alle Kräfte zu mobilisieren, um möglichst schnell allen Impfwilligen eine Booster-Impfung anbieten zu können – und die Nicht-Geimpften doch noch von einer Impfung zu überzeugen.

Bremen habe bei Erwachsenen derzeit eine Impfquote von nahezu 95 Prozent – das ist bundesweit ein Rekord. Außerdem hätten sich Bund und Länder erst vergangene Woche auf eine Impfpflicht für das Pflegepersonal verständigt, um besonders verletzliche Menschen zu schützen. „Eine allgemeine Impfpflicht würde deshalb vor allem Kinder- und Jugendliche treffen“, so der Regierungschef in Bremen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/Roland Weihrauch/dpa/Eckhard Stengel/imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kommentare