„Click and Meet“

Corona in Bremen: Terminshopping! Geschäfte öffnen wieder

Die Bremer Sögerstraße mit Passanten, davor eine Frau mit Einkaufstüten.
+
Auch in der Bremer Sögerstraße sollen am Freitag die Geschäfte zum Terminshopping wieder öffnen. (nordbuzz.de-Montage)

Es darf wieder gebummelt und geshoppt werden: Die Corona-Inzidenz in Bremen ist weiter im Sinkflug. Die Geschäfte öffnen fürs sogenannte „Click & Meet“.

Bremen*/Bremerhaven – In der Stadt Bremen ist ab Freitag, 7. Mai 2021, das Terminshopping wieder möglich. Voraussetzungen, um am sogenannten „Click & Meet“ teilzunehmen, ist ein negativer Corona-Test. Alternativ dürfen auch Geimpfte und Genesene wieder bummeln gehen. Zuvor muss in dem jeweiligen Geschäft ein Termin vereinbart werden, dann ist auch eine Beratung und der Einkauf stressfrei möglich, berichtet das Bremer Wirtschaftsressort.

Coronavirus in Zahlen im Land Bremen:Stand: 5. Mai 2021, 16 Uhr. Quelle: Senatspressestelle
Aktive Corona-Infektionen:1.513 (-23 innerhalb von 24 Stunden)
Coronafälle insgesamt:25.812 (+189)
Genesene Personen:23.842 (+208)
Gestorbene mit Corona-Infektionen:457 (+4)
7-Tage-Inzidenz:114,0 (Bremen) / 132,9 (Bremerhaven)

Möglich wird dies, weil die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen stabil unter 150 liegt. Auch in Bremerhaven öffnen am Freitag die Geschäfte wieder.

Terminshopping in Bremen erlaubt: Hygiene- und Abstandsregeln sind beim „Click & Meet“ einzuhalten

Es bleibt allerdings dabei, das Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind. Auch die Quadratmeter-Regel ist obligatorisch. Sie besagt, dass pro Kundin oder Kunde 40 Quadratmeter zur Verfügung stehen müssen. Das bedeutet: Würden zwei Haushalte mit je drei Personen einen Termin in einem Geschäft vereinbaren, müsste die Ladenfläche mindestens 240 Quadratmeter groß sein. Zudem müssen die Kontaktdaten aller Kundinnen und Kunden sowie der Zeitraum ihres Aufenthalts erfasst werden.

Als Nachweis über einen negativen Test gelten PCR-Tests, Antigen-Schnelltests sowie Selbsttests. Damit ein Selbsttestergebnis vor Ort jedoch akzeptiert wird, muss der Test auch vor Ort und unter Aufsicht gemacht werden. Dabei bedarf es keiner fachkundigen Anleitung oder Aufsicht.

Bei der Durchführung muss aber eine Person anwesend sein, die für das jeweilige Geschäft zuständig ist. Damit wird sichergestellt, dass das Selbsttestergebnis tatsächlich aktuell ist und nur die Person Zugang zum Laden erhält, die tatsächlich getestet wurde. Geschäfte des täglichen Bedarfs können nach wie vor ohne vorherigen Test betreten werden.

Terminshopping in Bremen erlaubt: Geimpfte und Genesene dürfen ohne negativen Test einkaufen gehen

Ausgenommen von allen Testpflichten sind zukünftig alle Personen, die einen vollständigen Impfschutz gegen das Corona-Virus haben oder innerhalb der vergangenen sechs Monate eine Corona-Infektion hatten. Ein vollständiger Impfschutz besteht ab dem 15. Tag nach der abschließenden Impfung. Der Nachweis über eine Infektion muss mittels eines PCR-Tests erfolgt sein und gilt für sechs Monate nach Ende der Quarantäne. * nordbuzz.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Meistgelesene Artikel

Am Bremer Weserpark geht es rund

Am Bremer Weserpark geht es rund

Am Bremer Weserpark geht es rund
Bremen: Maskenpflicht in Bus und Bahn bleibt

Bremen: Maskenpflicht in Bus und Bahn bleibt

Bremen: Maskenpflicht in Bus und Bahn bleibt
Pendler-Einfallstor Bremen Habenhausen: Arbeiten liegen voll im Plan

Pendler-Einfallstor Bremen Habenhausen: Arbeiten liegen voll im Plan

Pendler-Einfallstor Bremen Habenhausen: Arbeiten liegen voll im Plan
Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Kommentare