Comet zündet morgen bei der „Sail“ ein Doppelfeuerwerk / Sonderanfertigungen

2 000 Knaller für Tarzan und Co.

+
Morgen Abend gegen 23 Uhr beginnt auf der „Sail“ eine große Feuerwerksshow.

Bremerhaven - Sie wecken Emotionen und entführen in eine andere Welt: Lieder aus bekannten Musicals. Und die haben sich die Pyrotechniker von Comet als Untermalung für das Höhenfeuerwerk zur „Sail 2015“ morgen, Sonnabend, ausgesucht. Die Feuerwerksspezialisten aus Bremerhaven haben erneut den pyrotechnischen Höhepunkt des internationalen Windjammer-Festivals entwickelt.

Nicht nur musikalisch verspricht das Feuerwerk etwas Besonderes. „Wir schießen in diesem Jahr synchron von zwei Pontons, die über 250 Meter voneinander entfernt liegen. Dadurch kreieren wir ein gigantisches Doppelfeuerwerk, das über eine besonders weite Fläche eindrucksvolle Effekte an den Nachthimmel zaubert“, so Comet-Chef Richard Eickel.

Neben den üblichen Produkten kommen den Angaben zufolge diverse Sonder-anfertigungen zum Einsatz, die das Unternehmen in Italien und China in Auftrag gegeben hat. So sollen italienische Mehrschlagbomben, neuartige Figurenbomben und großkalibrige Kugelbomben „für faszinierende Effekte und besonders volle Bilder sorgen“, wie es heißt. Eckhard Tischer und Mathias Kürbs, die für das Höhenfeuerwerk verantwortlichen Pyrotechniker, tüfteln schon seit Wochen am perfekten Ablauf der Feuerwerks-Choreografie.

Effekte und Zündfolge werden am Computer simuliert, damit diese mit der Musik harmonieren. „Heute sind wir dann mit insgesamt elf Feuerwerkern vor Ort, um Abschussgestelle und Pontons perfekt in Stellung zu bringen sowie über fünf Kilometer Zündkabel zu verlegen“, sagte Tischer.

Mehr als 1 200 Kilo Schwarzpulver bilden den Kraftstoff für das Feuerwerksspektakel, das in rund 20 Minuten etwa 2 000 Kugel- und Zylinderbomben abfeuert und berauschende Effekte an den Nachthimmel wirft. Eickel: „Wir können es selbst kaum erwarten, die ausgefeilten Arrangements und Effektkombinationen endlich in Aktion zu sehen. Es gibt nichts Schöneres für uns, als die Begeisterung und Rührung in den Augen der vielen tausend Besucher zu sehen.“

Die Feuerwerksshow beginnt am Sonnabend gegen 23 Uhr. „Beste Sicht auf das Spektakel haben die Zuschauer vom Lohmanndeich oder von den Schiffen auf der Weser“, sagte Eickel im Vorfeld der Veranstaltung.

gn

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Kommentare