Schwimmen im Europahafen

„City-Triathlon“ in der Überseestadt

+
Sport am Europahafen – der sechste „City-Triathlon“ bringt am Sonntag, 13. August, Läufer, Radfahrer und Schwimmer in die Überseestadt. Im vergangenen Jahr feuerten 12 000 Zuschauer die Sportler an.

Bremen - Schneller? Höher? Weiter? „Ab ins Wasser, rauf aufs Rad und rein in die Laufschuhe“ – dieses Motto gilt beim nunmehr sechsten „City-Triathlon“ der Gewoba am Sonntag, 13. August, in der Überseestadt. 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer auf dem Rad und zehn Kilometer Laufen ergeben den olympischen Triathlon. Hinzu kommen Volks- und Staffeltriathlons mit reduzierter Kilometerzahl.

Die Schwimmstrecke wird –sehr bremisch, sehr maritim – im Europahafen absolviert. Die Volks-Triathleten sowie die Sportler der Staffeln schwimmen jeweils eine Runde, in der olympischen Distanz werden drei Runden geschwommen.

Die Radstrecke führt durch die Überseestadt, Walle und Gröpelingen – bis hinauf zum Einkaufszentrum „Waterfront“. Nach einer Spitzkehre fahren die Radsportler von dort wieder zurück zum Europahafen. Volks- und Staffelradler fahren die Strecke zweimal, die Sportler der olympischen Distanz absolvieren sie viermal.

„Die Radstrecke ist flach mit einigen Kurven, aber in einem Top-Zustand“, heißt es bei den Organisatoren. Die Bahn wird für die Dauer des Triathlons „komplett verkehrsfrei gehalten“, so das Versprechen.

Der Wechsel vom Rad in die Laufschuhe sowie der personelle Wechsel der Staffelsportler erfolgt – wie gewohnt – am Hafenbecken. Die Läufer eilen vom Europahafen in Richtung „Weser-Tower“ und biegen dort zur Schlachte-Promenade ab. Natürlich nicht, um zu promenieren. Es wird weiter gelaufen. Und zwar nach 2,5 Kilometern wieder zurück zum Europahafen – und in den Zielbereich. Volks-Triathleten und Staffelläufer müssen in dieser Disziplin einmal ‘ran, die Triathleten der olympischen Distanz müssen die Strecke zweimal absolvieren. Die Startzeiten der einzelnen Wettbewerbe laut Planung: Staffeltriathlon 11 Uhr, „Olympic Triathlon“ 12 Uhr, Volks-Triathlon 15 Uhr.

Die Siegerehrungen beginnen beim Staffeltriathlon etwa um 13.05 Uhr, beim „Olympic Triathlon“ ungefähr um 15.20 Uhr sowie beim Volks-Triathlon wohl um 17.10 Uhr. Auf die Minute genau lässt sich das nicht planen und vorhersagen.

Im vergangenen Jahr – beim fünften Bremer „City-Triathlon“ – gab es einen Rekord mit 1 100 Teilnehmern. Etwa 12 000 Zuschauer feuerten die Sportler an. „Mit hanseatischem Geist sind neben vielen Freizeitteams wieder viele Bremer Firmen dabei, die im Staffellauf Zusammengehörigkeit und Gemeinschaftswillen zeigen werden“, sagt ein Triathlon-Sprecher über die Resonanz in diesem Jahr.

„Wir freuen uns bereits wahnsinnig auf den Triathlon“, sagt Projektleiter Jan Brüning von der Firma Spospom, die das maritim-hanseatische Sportspektakel organisiert. Schneller? Höher? Weiter? Egal. Dabeisein ist alles. Das olympische Motto, es gilt am Sonntag auch rund um den Europahafen.

kuz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Meistgelesene Artikel

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Kommentare