Film-Neustarts im Programm

CineStar feiert Wiedereröffnung: Vergünstigte Kinotickets ab Donnerstag

+
Noch ist die Fassade des Technikanbaus von einem Gerüst verhüllt. Dieses wird noch bis voraussichtlich Frühjahr 2020 vor Ort bleiben. Dann sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Nach dem Brand im Kristallpalast in Bremen steht das CineStar-Kino genauso wie die anderen dortigen Betriebe wie das Strikee‘s vor der Wiedereröffnung. Am Donnerstag, 7. November, geht der Betrieb weiter. Zur Feier bietet das CineStar vergünstigte Kinotickets an.

Update, 6. November: Das CineStar steht kurz vor der Wiedereröffnung. Ab Donnerstag läuft der reguläre Betrieb mit aktuellen Film-Neustarts wie „Zombieland 2 - Double Tap“ oder „Midway - Für die Freiheit“. Zur Feier der Wiedereröffnung nach dem Brand im Kristallpalast gibt es bis zum 27. November alle 2D-Filme für 6,90 Euro pro Ticket – an allen Tagen und auf allen Plätzen. Das teilt das CineStar auf seiner Website mit.

Update, 1. November 2019: Der Kristallpalast wird am 7. November wiedereröffnet. Mehr als zwei Monate war dort infolge eines Brandes der Strom ausgefallen. Nicht nur das CineStar-Kino startet in der kommenden Woche durch. Auch die übrigen Event- und Gastrobetriebe wollen wieder Besucher begrüßen.

Bereits im Lauf der Woche werden die ersten Türen für die Gäste geöffnet, das Kino selbst ist voraussichtlich am Donnerstag, 7. November, an der Reihe. Alle bekannten Freizeit-Ziele wie die Bowlingbahn oder das VR Center sind dann wieder geöffnet.

Kristallpalast lockt in Bremen mit Rabatten

Insgesamt rund 200 Mitarbeiter des Kristallpalasts arbeiten normalerweise in dem Event-Center. In den vergangenen Wochen mussten sie eine Zwangspause einlegen. Zur Neueröffnung planen die Teams unterschiedliche Rabatt-Aktionen.

Update vom 31. Oktober 2019: Rund zwei Monate nach dem Brand im Bremer Kristallpalast rückt nun die Wiedereröffnung des Event-Komplexes näher. Laut einem Sprecher des Bremer CineStar öffnet das Kino voraussichtlich am Donnerstag, 7. November.

Am kommenden Montag, 4. November, sollen auf einer Pressekonferenz weitere Details der Kristallpalast-Wiedereröffnung bekanntgegeben werden. Betroffen von dem Brand am 2. September waren alle Freizeit- und Gastro-Angebote in dem Gebäude, da der Strom dort komplett ausgefallen war.

Auf der Homepage des CineStar Bremen fehlt mittlerweile der Hinweis, das Kino sei wegen des Feuers geschlossen. Mittlerweile ist der Vorverkauf von Kino-Tickets für Events und reguläre Filmvorführungen nach dem 7. November wieder uneingeschränkt möglich.

Bremer Kristallpalast nach dem Brand komplett ohne Strom

Update, 17. September: Der Kristallpalast ist nach dem Brand komplett ohne Strom. Das Kino CineStar teilt auf seiner Website mit, dass Filmvorführungen aus diesem Grund momentan nicht möglich seien. Derzeit plane man die Wiedereröffnung für Anfang November. Im Vorverkauf erworbene Kinotickets können erstattet werden.

Update, 9. September: Ursache des Brandes im Kristallpalast-Kinokomplex am Weserpark waren Polizeiangaben zufolge „Arbeiten im Hause“. Die Polizei ermittelt dort wegen fahrlässiger Brandstiftung. Die Bremer Feuerwehr hatte am 2. September innerhalb von fünf Stunden mit drei Bränden zu kämpfen. Insgesamt waren 100 Fahrzeuge und 400 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Großbrände hatte die Einsatzkräfte an die Belastungsgrenze gebracht. 

Update, 4. September: Das Feuer im Bremer Kristallpalast ist nach Informationen der Feuerwehr am Montagnachmittag in zwei Technikräumen des CineStar-Kinos ausgebrochen. Der Brandrauch zog in mehrere Kinosäle und griff auf die Außenfassade über. In den betroffenen Räumen ist durch die hohe Wärmeentwicklung der Putz von den Wänden und der Decke abgeplatzt.

Der Brand brach um kurz vor 15 Uhr im Bremer Kristallpalast aus. Die Feuerwehr bekämpfte den weithin sichtbaren Brand zunächst mit zwei Drehleitern im Außenangriff und mehreren Trupps im Innenangriff, heißt es von der Feuerwehr. Das Gebäude wurde geräumt. Das Kino bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Bremer Feuerwehr löscht Brand im CineStar

Gegen 20 Uhr meldete die Feuerwehr „Feuer aus“. Gegen 22 Uhr rückten die Wehrleute von der Einsatzstelle wieder ab. Von dort fuhren einige Einsatzkräfte weiter zum Großbrand auf dem Ex-Könecke-Gelände in Bremen-Hemelingen.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 42 Fahrzeugen und etwa hundert Einsatzkräften in Bremen-Osterholz vor Ort. Zur Schadenshöhe konnte die Feuerwehr noch keine weiteren Angaben machen.

Erstmeldung: Feuer im Bremer CineStar-Kino im Kristallpalast

Bremen - Das Feuer ist gegen 15 Uhr im Kristallpalast, in dem unter anderem das CineStar-Kino untergebracht ist, ausgebrochen. Dichter Qualm zog über die Straßen und war kilometerweit zu sehen. Wo genau das Feuer in dem großen Gebäude ausgebrochen ist, ist laut Angaben der Feuerwehr Bremen derzeit noch unklar. Offenbar seien aber zwei Räume hinter dem Kino betroffen gewesen, von dort haben sich die Flammen auf die Fassade ausgeweitet. Das Feuer war am späten Nachmittag unter Kontrolle.

Der Kristallpalast wurde geräumt, die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Verletzt wurde nach Angaben von „NonstopNews“ niemand. Angestellte und Kunden konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen und sich in Sicherheit bringen.

Brand im Kristallpalast: Kinobetrieb eingeschränkt

Der Kinobetrieb wird in den nächsten Tagen nicht normal laufen können, da es in den Kinosälen stark nach Rauch riecht, meldet „buten und binnen“. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Feuer im Kristallpalast Bremen: Gebiet umfahren

Die Polizei teilte auf Twitter mit, dass die Zufahrten zum benachbarten Weserpark über die Hans-Bredow-Straße gesperrt sind. Der Bereich solle weiträumig umfahren werden. Der Betrieb im Weserpark laufe laut Angaben der Feuerwehr aber ohne Beeinträchtigungen weiter. Straßenbahnen der Linie 1 fuhren bis etwa 17 Uhr nur bis Osterholz-Tenever, teilte die BSAG mit.

Feuer im Kristallpalast Bremen

Feuer Kino Bremen
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Guido Menker
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Guido Menker
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Guido Menker
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt
In dem Entertainment-Gebäude Kristallpalast in Bremen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. © Christian Butt

Die Hans-Bredow-Straße zwischen Osterholzer Heerstraße und Thalenhorststraße in Bremen-Osterholz war für mehrere Stunden gesperrt. Am gleichen Abend brach in Hemelingen ein weiteres Feuer aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Meistgelesene Artikel

Circus Roncalli feiert mit „Storyteller“ umjubelte Premiere in Bremen

Circus Roncalli feiert mit „Storyteller“ umjubelte Premiere in Bremen

100 Tage Rot-Grün-Rot in Bremen: Aufbruch oder „Trance“?

100 Tage Rot-Grün-Rot in Bremen: Aufbruch oder „Trance“?

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Iron Maiden kommt nach Bremen: Ticketverkauf für Juni 2020 läuft

Iron Maiden kommt nach Bremen: Ticketverkauf für Juni 2020 läuft

Kommentare