Von Wetter und Verkehr inspiriert, von der Muse geküsst: Die Neujahrsansprache des Bürgerschaftspräsidenten

Christian Weber: „Verlangsamung tut auch der Politik gut“

Bremen - BREMEN (kuz) · Der Bürgerschaftspräsident lässt sich vom Wetter inspirieren. „Der strenge Winter sollte uns zum Innehalten bewegen“, betont Christian Weber in seiner Neujahrsansprache für Radio Bremen. „Verlangsamung tut auch der Politik gut“, sagt der Sozialdemokrat – und das ausgerechnet zum Auftakt des Jahres 2011, in dem am 22. Mai eine neue Bürgerschaft gewählt wird.

Weber aber, offenbar von der Muse der Erkenntnis geküsst, nähert sich philosophischen Sphären, wenn er nur scheinbar bescheiden sagt: „Ich weiß nicht, ob und wann und wie es gelingen könnte, die wachsenden ökonomischen, sozialen, ökologischen und klimatischen Krisen in der Welt zu lösen. Ich spüre allerdings, dass ein Weitermachen wie bisher vielleicht hamsterradtauglich ist, aber nicht zuträglich für das menschliche Empfinden, das sich längst in einer rasch steigenden Zahl von Burn-out-Kranken ausdrückt.“ Und dann kommt der Präsident richtig in Fahrt: „Treten wir auf die Bremse, bevor wir gegen die Wand fahren. Gestalten wir mit Bedacht unser Leben, statt es der Turbo-Modernen auszuliefern.“ Turbo-Modernen? Ob der Präsident da nicht vielleicht die „Turbo-Moderne“ gemeint hat?

Egal. Weber, ungebremst: „Verlangsamung täte auch der Politik gut, weil Demokratie manchmal zäh, jedenfalls zeitaufwendig vonstatten geht. Die Politiker sind zu Reparateuren und Getriebenen geworden, die nur noch das Schlimmste in einer hyperdynamischen Gesellschaft zu verhindern suchen. Früher waren sie Initiatoren und Motoren für humane und soziale Entwicklungen, die die Menschen davor schützten, unter die Räder zu kommen.“ Die Verkehrs-Metaphern müssen Weber sehr bewegt haben – so, wie sie sich durch seine Ansprache ziehen. Am Ende ruft er den Hörern dann aufrüttelnd zu: „Zufriedenheit setzt voraus, dass Sie Ihre guten Vorsätze auch tatsächlich anwenden!“ Radio Bremen sendet Webers Worte am Freitag, 31. Dezember, nach den 18-Uhr-Nachrichten auf „Bremen Eins“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ öffnen in Bremen

Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ öffnen in Bremen

Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ öffnen in Bremen

Kommentare