Grasman und de Ketele gehen bei Bremer Sixdays in Führung

+
Christian Grasmann.

Bremen - Christian Grasmann (München) und Kenny de Ketele (Belgien) sind nach dem ersten Tag des Bremer Sechstagerennens mit einer Runde Vorsprung in Führung gegangen.

Das Duo siegte am Donnerstag vor den Titelverteidigern Alex Rasmussen (Dänemark) und Marcel Kalz (Berlin), wie die Veranstalter der 52. Bremer Sixdays am frühen Freitagmorgen mitteilten. Platz drei ging an das Duo Sebastián Mora (Spanien) und Yoeri Havik (Niederlande) mit zwei Runden Abstand.

Modedesignerin Jette Joop und Schauspieler Uwe Rohde hatten am Donnerstagabend den Finger am Abzug: Das Duo eröffnete vor 5000 Zuschauern in der ÖVB-Arena mit einem doppelten Startschuss das 52. Bremer Sechstagerennen. Das traditionsreiche Bremer Sechstagerennen endet am 19. Januar.

Vorjahressieger Marcel Kalz zählt zu den Favoriten des am Donnerstag gestarteten Bremer Sechstagerennens. Der Radprofi aus Berlin fährt erneut mit seinem dänischen Partner Alex Rasmussen. Zwei Jahre zuvor hatte Kalz die Sixdays gemeinsam mit dem Schweizer Franco Marvulli gewonnen. Als stärkste Gegner des Siegerduos gelten die zweitplatzierten Morgan Kneisky und Jesper Mörköv (Frankreich/Dänemark). Bis zum kommenden Dienstag bieten die Veranstalter der traditionsreichen Sixdays Sport und Show. dpa

Jette Joop und Uwe Rohde eröffnen 52. Sixdays

Startschuss für die 52. Sixdays Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Kommentare