Knut Schakinnis nimmt neuen Anlauf

Spiegelzelttheater erhält in Bremen eine zweite Chance

Theatermacher Knut Schakinnis sitzt im Rohbau des Spiegelzelttheaters.
+
Zuversichtlich vor dem Neustart: Theatermacher Knut Schakinnis will im Spielzelttheater loslegen. Für 18. November ist die Premiere der „Bremer Weihnachtsgeschichte“ nach Motiven von Charles Dickens geplant.

Vor einem Jahr hat Knut Schakinnis ein Spiegelzelttheater in Bremen aufgebaut. Doch Corona hat die Bespielung verhindert. Der Theatermacher startet einen neuen Anlauf.

Bremen – Neuer Anlauf am neuen Standort: Theater-Impresario Knut Schakinnis gibt seinem Traum von einer zusätzlichen Attraktion für Bremen eine zweite Chance. Er lässt erneut ein Spiegelzelttheater aufbauen. In diesem Jahr auf dem Platz der Deutschen Einheit, der Rasenfläche vorm Übersee-Museum.

Rückblende: Auch vor einem Jahr wurde ein Spiegelzelttheater aufgebaut, das in der Adventszeit und bis nach Neujahr bespielt werden sollte, damals auf der Bürgerweide. „Wir haben es nur bis zur Generalprobe geschafft“, sagt Schakinnis. Dann hat ihm Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Lockdown hat alle Aufführungen verhindert. Das nostalgische Zelt blieb zwei Monate lang unbenutzt stehen. Doch jetzt drückt der Theatermacher (Theaterschiff Bremen, Packhaustheater, Theaterschiff Lübeck, Komödie Kassel) aufs Tempo.

Auf der Bürgerweide war es vor fast einem Jahr so weit: Das Spiegelzelt wurde dort damals auf- und alsbald wieder abgebaut.

Und die Mitarbeiter des belgischen Traditionsunternehmens „Het Spiegelpaleis“ (der Spiegelpalast) lassen sich auch nicht bremsen. Die Handgriffe sitzen, das Zusammenspiel läuft nahezu perfekt. Und so steht der Rohbau, so werden die Seitenwände hochgezogen. „Carrousel“ heißt das Zelt, das die Belgier nach Bremen transportiert haben.

Der Rohbau des „Carrousels“ steht am Übersse-Museum Bremen

„Het Spiegelpaleis“ exportiert seine Spiegelzelte in alle Welt. 17 Zelte besitzt das mehr als 80 Jahre alte Unternehmen. Schakinnis hat weitere Zelte für Kassel und Seesen gebucht. Andere stehen in Leipzig, New York und Sydney, heißt es.

Zurück nach Bremen: Bis Donnerstag soll der Aufbau abgeschlossen sein, inklusive Interieur und Bühnentechnik. Das 22 Meter mal 36 Meter große Spiegelzelt ist um 1900 konstruiert worden. Eichenholz, Dielenboden und ganz viele Spiegel in Facettenschliff sorgen für Jugendstil-Ambiente. Der nostalgische Zauber trifft auf moderne Veranstaltungstechnik. 202 Theaterplätze (statt 340) werden zunächst besetzt.

Jeder Griff sitzt: Die Mitarbeiter der belgischen Spezialfirma „Het Spiegelpaleis“ bauen ihr „Carrousel“-Zelt in Bremen auf.

Geprobt wird im Zelt ab nächster Woche. Auf dem Spielplan steht „Die Bremer Weihnachtsgeschichte“ nach Motiven von Charles Dickens. Regie führt Martina Flügge, die zugleich Autorin des Stücks ist. Sie verlegt das Abenteuer um einen Weihnachtshasser und drei ganz besondere Geister ins Bremen des 19. Jahrhunderts. Auf der Bühne stehen Marcus Rudolph, Denis Fischer beziehungsweise Patric Dull, Saskia Dreyer, Hanna Riehm, Estrella Urban und Aniello Saggiomo. Schakinnis verspricht „viel Musik, viel Choreographie und viel Artistik“. Die musikalische Leitung der Weihnachtsgeschichte hat Manuel Jadue, für die Choreografie zeichnet Patrick Stauf verantwortlich.

Spiegelzelttheater-Premiere in Bremen am 18. November

Die Premiere im Spiegelzelttheater ist für Donnerstag, 18. November, um 20  Uhr geplant. Bis zum 9. Januar stehen dann in der Regel donnerstags bis sonnabends um 20 Uhr und sonntags um 15 Uhr weitere Aufführungen auf dem Spielplan. Zum Jahreswechsel sind eben am 31. Dezember um 17.30 und um 21 Uhr zwei Silvester-Galas geplant.

Karten für die „Bremer Weihnachtsgeschichte“ kosten 48 und 56  Euro. Im Zelt gelten die 2G-Regeln. Eintritt haben nur Geimpfte und Genesene. Tickets gibt es unter Telefon 0421/79 086 00, im Ticketshop an der Balgebrückstraße 8 sowie im Netz.

Alle Infos unter www.spiegelzelttheater-bremen.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Bremen verschärft Corona-Regeln ab Montag

Bremen verschärft Corona-Regeln ab Montag

Bremen verschärft Corona-Regeln ab Montag
Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Kommentare