Nach Hinweisen von Nachbarn 

Cannabisplantage ausgehoben - Vater und Sohn festgenommen 

Bremen - Einsatzkräfte der Bremer Polizei haben Montagmittag im Bremer Stadtteil Schwachhausen eine Cannabisplantage ausgehoben, deren Pflanzen in sogenannten Growzelten im Garten einer Reihenhaussiedlung gezüchtet wurden.

Bei der Durchsuchung von Wohnhaus und Grundstück fanden sich diverse Drogen. Wie die Polizei mitteilt, gingen die Beamten Hinweisen von Bürgern nach, die auf dem Grundstück einer vierköpfigen Familie ein kleines Plastikgewächshaus bemerkten, in denen nach ihrer Beobachtung Cannabispflanzen gezogen wurden. Eine Polizeistreife überprüfte den Hinweis, der sich als richtig herausstellte. Bei einer anschließenden durch einen Richter angeordneten Durchsuchung fanden sich neben weiteren kleineren Gewächshäusern im Wohnhaus diverse Drogen in den Zimmern der 18- und 25-jährigen Söhnen des tatverdächtigen Ehepaars. Darüber hinaus lagerte im gesamten Haus der 56- und 58- jährigen Eheleute eine umfangreiche Ausrüstung zum Züchten von Cannabis.

Der 58-jährige Vater und der 25-jährige Sohn wurden vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Philipp Schulze/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Feuer im Goldenstedter Moor

Feuer im Goldenstedter Moor

Osterräderlauf in Leeste

Osterräderlauf in Leeste

Streetfood-Festival in Bassum

Streetfood-Festival in Bassum

Reload-Bandcontest in Sulingen

Reload-Bandcontest in Sulingen

Meistgelesene Artikel

Liebe, Hits und Partystimmung

Liebe, Hits und Partystimmung

Patient tritt Rettungsassistent krankenhausreif - Epilepsieanfall?

Patient tritt Rettungsassistent krankenhausreif - Epilepsieanfall?

Familienstreit: Polizei verhindert Schlimmeres

Familienstreit: Polizei verhindert Schlimmeres

Trauriger Bremer Spitzenwert: DB-Regionalzüge kommen oft zu spät

Trauriger Bremer Spitzenwert: DB-Regionalzüge kommen oft zu spät

Kommentare