Mit Beginn 2018

Busfahren in Bremen wird teurer

Bremen - Da ist sie wieder, die Eröhung der Ticketpreise für Busse und Bahnen. Mit Beginn des Jahres 2018 werden die Karten im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) um durchschnittlich 2,1 Prozent teurer.

In den Städten erhöht sich dadurch der Preis für eine Einzelfahrt um jeweils fünf Cent, teilte der VBN am Mittwoch mit. In Bremen kostet ein Einzelfahrschein dann 2,80 Euro. Beschlossen haben das die Verkehrsunternehmen in der VBN-Gesellschafterversammlung sowie die Städte und Landkreise im Zweckverband. 

Einige Tickets (Jugend, Kinder, Nachtlinienzuschlag) bleiben preislich stabil. Als Grund für die Erhöhung nannte der VBN-Sprecher neben Betriebskosten unter anderem Investitionen in den Fahrzeugpark und in die Vertriebsstruktur. 

gn

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Projektwoche der Walddorfschüler

Projektwoche der Walddorfschüler

Tag der Liebesbriefe: Das schreiben unsere Leser

Tag der Liebesbriefe: Das schreiben unsere Leser

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Meistgelesene Artikel

21-Jähriger an Tankstelle in Huchting niedergestochen

21-Jähriger an Tankstelle in Huchting niedergestochen

Keine Königsalm, kein großes Bayernzelt, dafür eine große Almhütte

Keine Königsalm, kein großes Bayernzelt, dafür eine große Almhütte

Justizvollzug: Mehr Geld für Anwärter

Justizvollzug: Mehr Geld für Anwärter

Polizei verzeichnet eine Vielzahl von Gurtmuffeln und Handysündern

Polizei verzeichnet eine Vielzahl von Gurtmuffeln und Handysündern

Kommentare