Mit Beginn 2018

Busfahren in Bremen wird teurer

Bremen - Da ist sie wieder, die Eröhung der Ticketpreise für Busse und Bahnen. Mit Beginn des Jahres 2018 werden die Karten im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) um durchschnittlich 2,1 Prozent teurer.

In den Städten erhöht sich dadurch der Preis für eine Einzelfahrt um jeweils fünf Cent, teilte der VBN am Mittwoch mit. In Bremen kostet ein Einzelfahrschein dann 2,80 Euro. Beschlossen haben das die Verkehrsunternehmen in der VBN-Gesellschafterversammlung sowie die Städte und Landkreise im Zweckverband. 

Einige Tickets (Jugend, Kinder, Nachtlinienzuschlag) bleiben preislich stabil. Als Grund für die Erhöhung nannte der VBN-Sprecher neben Betriebskosten unter anderem Investitionen in den Fahrzeugpark und in die Vertriebsstruktur. 

gn

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Sitzkissen und Sternenhimmel in der Bremer Liebfrauenkirche

Sitzkissen und Sternenhimmel in der Bremer Liebfrauenkirche

Keramik, Schals und Vogelhotels

Keramik, Schals und Vogelhotels

Unbekannter Toter in Bremerhaven aufgefunden

Unbekannter Toter in Bremerhaven aufgefunden

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Kommentare