Mit Beginn 2018

Busfahren in Bremen wird teurer

Bremen - Da ist sie wieder, die Eröhung der Ticketpreise für Busse und Bahnen. Mit Beginn des Jahres 2018 werden die Karten im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) um durchschnittlich 2,1 Prozent teurer.

In den Städten erhöht sich dadurch der Preis für eine Einzelfahrt um jeweils fünf Cent, teilte der VBN am Mittwoch mit. In Bremen kostet ein Einzelfahrschein dann 2,80 Euro. Beschlossen haben das die Verkehrsunternehmen in der VBN-Gesellschafterversammlung sowie die Städte und Landkreise im Zweckverband. 

Einige Tickets (Jugend, Kinder, Nachtlinienzuschlag) bleiben preislich stabil. Als Grund für die Erhöhung nannte der VBN-Sprecher neben Betriebskosten unter anderem Investitionen in den Fahrzeugpark und in die Vertriebsstruktur. 

gn

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Holdkroog-Speeler“ feiern Premiere des Stücks „Fääl Malheur bi‘n Friseur“

„Holdkroog-Speeler“ feiern Premiere des Stücks „Fääl Malheur bi‘n Friseur“

Spieletag in der Mensa Bruchhausen-Vilsen

Spieletag in der Mensa Bruchhausen-Vilsen

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Mann kollidiert mit Baum und wird schwer verletzt

Mann kollidiert mit Baum und wird schwer verletzt

Meistgelesene Artikel

Vorläufige Polizei-Bilanz: Sicherheitskonzept ist aufgegangen

Vorläufige Polizei-Bilanz: Sicherheitskonzept ist aufgegangen

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Kommentare