Bundespolizei greift ein

Zwei Diebe im Bremer Hauptbahnhof verhaftet

Bremen - Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Donnerstag zwei gesuchte Straftäter im Bremer Hauptbahnhof verhaftet.

Gegen 13.30 Uhr trafen die Beamten einen 44 Jahre alten Mann aus Bremen an. Ihnen war bekannt, dass er eine Geldstrafe von 1100 Euro nicht beglichen hatte, zu der er wegen Diebstahls verurteilt worden war, berichtet ein Polizeisprecher. Ersatzweise muss er eine Freiheitsstrafe von 110 Tagen verbüßen.

Eine Stunde später waren die Bundespolizisten wieder unterwegs, als sie einen 51 Jahre alten Bremer verhafteten, der eine Restfreiheitsstrafe von 27 Tagen antreten musste. Der Mann war allerdings erheblich alkoholisiert und wurde zunächst ärztlich untersucht, bis auch er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

jom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Meistgelesene Artikel

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Kommentare