Bundespolizei greift ein

Zwei Diebe im Bremer Hauptbahnhof verhaftet

Bremen - Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Donnerstag zwei gesuchte Straftäter im Bremer Hauptbahnhof verhaftet.

Gegen 13.30 Uhr trafen die Beamten einen 44 Jahre alten Mann aus Bremen an. Ihnen war bekannt, dass er eine Geldstrafe von 1100 Euro nicht beglichen hatte, zu der er wegen Diebstahls verurteilt worden war, berichtet ein Polizeisprecher. Ersatzweise muss er eine Freiheitsstrafe von 110 Tagen verbüßen.

Eine Stunde später waren die Bundespolizisten wieder unterwegs, als sie einen 51 Jahre alten Bremer verhafteten, der eine Restfreiheitsstrafe von 27 Tagen antreten musste. Der Mann war allerdings erheblich alkoholisiert und wurde zunächst ärztlich untersucht, bis auch er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

jom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Sitzkissen und Sternenhimmel in der Bremer Liebfrauenkirche

Sitzkissen und Sternenhimmel in der Bremer Liebfrauenkirche

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Verdächtiges Paket in Bremen entdeckt - Entwarnung nach Großeinsatz

Verdächtiges Paket in Bremen entdeckt - Entwarnung nach Großeinsatz

Kommentare