Bundespolizei greift ein

Zwei Diebe im Bremer Hauptbahnhof verhaftet

Bremen - Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Donnerstag zwei gesuchte Straftäter im Bremer Hauptbahnhof verhaftet.

Gegen 13.30 Uhr trafen die Beamten einen 44 Jahre alten Mann aus Bremen an. Ihnen war bekannt, dass er eine Geldstrafe von 1100 Euro nicht beglichen hatte, zu der er wegen Diebstahls verurteilt worden war, berichtet ein Polizeisprecher. Ersatzweise muss er eine Freiheitsstrafe von 110 Tagen verbüßen.

Eine Stunde später waren die Bundespolizisten wieder unterwegs, als sie einen 51 Jahre alten Bremer verhafteten, der eine Restfreiheitsstrafe von 27 Tagen antreten musste. Der Mann war allerdings erheblich alkoholisiert und wurde zunächst ärztlich untersucht, bis auch er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

jom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

„Erschreckend“: Etwa jeder zweite Autofahrer mit Handy am Ohr erwischt 

„Erschreckend“: Etwa jeder zweite Autofahrer mit Handy am Ohr erwischt 

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Zu Unrecht in Bremer Psychiatrie festgehalten - Frau scheitert vor Gericht

Zu Unrecht in Bremer Psychiatrie festgehalten - Frau scheitert vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.