Promenade vom Europahafen bis zum „Landmark-Tower“ eingeweiht

Bummeln auf zwei Etagen

+
WFB-Chef Andreas Heyer (l.) und Wirtschaftssenator Martin Günthner weihten gestern die 1,5 Kilometer lange Promenade in der Überseestadt ein. ·

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke - Sie ist 1,5 Kilometer lang und zweimal acht Meter breit: die neue Promenade in der Überseestadt. Auf ihr lässt es sich nun vom Kopf des Europahafens bis zum „Landmark-Tower“ auf zwei Etagen bummeln, denn es gibt eine obere und eine untere Promenade – jeweils acht Meter breit.

Gestern Nachmittag weihten Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bremen (WFB), Andreas Heyer, den Boulevard offiziell ein. Fußgänger, Radfahrer und Skater dürfen die 1,5 Kilometer lange Promenade nutzen.

Die Anwohner freuen sich, dass die Bummelmeile nach zwei Jahren Bauzeit fertig ist. „Schön ist das“, betonten einige gestern bei der Einweihung. Und: „Das haben wir uns verdient.“ Wie es nun einmal in einem Revier, das komplett neu entwickelt wird, ist, wird jahrelang an jeder Ecke gebaut. „Da muss man halt durch“, zeigte sich ein Anwohner gelassen.

Im nächsten Jahr soll ein Uferweg entstehen, damit Spaziergänger direkt bis an die Weser gelangen können. Andreas Heyer ist von der Überseestadt nach wie vor begeistert. Er versprach: „Das bleibt spannend hier. Wo Sie heute noch nichts sehen, ist die Fläche demnächst schon bebaut. Das ist ein hochattraktives Areal.“

18 Millionen Euro hat der doppelte Boulevard gekostet. Leisten konnte sich Bremen das nur, weil parallel der Hochwasserschutz verbessert werden musste und der Bund einen Großteil der Gesamtkosten übernahm. „Wir haben so das Notwendige mit dem Nützlichen verbunden“, sagte Günthner und freute sich über die „wunderschöne Flaniermeile“. „Was an der Schlachte ist, haben wir jetzt auch in der Überseestadt“, so der Senator. Radler und Fußgänger könnten nun fast von der Schlachte bis zum Molenturm entlang dem Weserufer bummeln oder fahren.

Allerdings nur fast, denn die Schlachte-Promenade endet am „Weser-Tower“, dem Eingang zur Bremer Überseestadt. Über den Park (oder die Straße) gelangen Bummler dann zum Europahafen. Von hier aus geht‘s nun direkt an der Weser weiter – auf zwei Etagen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Kommentare