Aktuelle Umfrage ergibt 52 Prozent

Riexinger: Bremen wird nach der Wahl rot-rot-grün regiert

Die Linken wollen in Bremen mit der SPD und den Grünen regieren - und sehen dazu laut ihres Bundeschefs auch die Gelegenheit. Einer aktuellen Umfrage zufolge kommt Rot-Rot-Grün auf eine Mehrheit in der Hansestadt.

Bremen/Hannover - Linken-Chef Bernd Riexinger setzt nach der Bürgerschaftswahl in Bremen am Sonntag auf ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis. „Ich erwarte, dass wir zum ersten Mal in einem westlichen Bundesland in eine linke Regierung eintreten“, sagte Riexinger dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Donnerstag). „Es sieht so aus, als würde Rot-Rot-Grün eine Mehrheit bekommen.“

Damit erhöhte Riexinger auch den Druck auf die Grünen. Diese wollen sich bislang nicht auf eine Koalition festlegen. „Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich die Grünen für Jamaika entscheiden“, sagte er.

Lesen Sie auch: Alles Wichtige vor der Wahl im Ticker

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für die „Bild“-Zeitung liegt die oppositionelle CDU derzeit bei 28 Prozent, die SPD von Bürgermeister Carsten Sieling nur bei 23 Prozent. Demnach wäre rechnerisch ein Bündnis aus CDU und SPD mit zusammen 51 Prozent möglich. Dies hat Regierungschef Sieling allerdings vor kurzem ausgeschlossen. Für Schwarz-Grün würde es knapp reichen (46 Prozent). Ansonsten kämen ein Jamaika-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP (52 Prozent) sowie Rot-Rot-Grün (52 Prozent) infrage. Die Grünen hätten somit eine zentrale Position bei der Regierungsbildung.

dpa

Der Live-Ticker zu allen aktuellen Ereignissen der Bremen Wahl informiert sie bis spät in die Nacht.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Heimpleite gegen Basaksehir: Gladbach ausgeschieden

Heimpleite gegen Basaksehir: Gladbach ausgeschieden

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Meistgelesene Artikel

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Bespuckt und in den Finger gebissen: 32-Jähriger greift Mann in Zug an

Bespuckt und in den Finger gebissen: 32-Jähriger greift Mann in Zug an

Kommentare