Parteien, Umfragen und mehr

Bremen stimmt ab: Alle wichtigen Infos zur Bürgerschaftswahl 2019

+
Der Landtag in Bremen, die Bremische Bürgerschaft, wird am 26. Mai neu gewählt.

Bremen wählt am 26. Mai eine neue Bürgerschaft. Die SPD könnte ihren Platz an der Spitze der Parteien verlieren, sowohl CDU als auch die Grünen legen laut Umfragen zu. Alles, was jetzt wichtig ist, fassen wir in diesem Artikel zusammen.

Alle vier Jahre wird im Bundesland Bremen das Landesparlament gewählt. Ende Mai stehen zudem die Stadtbürgerschaft und Beiräte in Bremen sowie die Stadtverordnetenversammlung zur Wahl. Rund 482.000 Wahlberechtigte entscheiden dann über die Zusammensetzung des neuen Parlamentes und der untergeordneten Gremien. Gleichzeitig sind alle Bremer zusammen mit den Bürgern der übrigen Bundesländer aufgerufen, das EU-Parlament zu wählen.

Der Live-Ticker zu allen aktuellen Ereignissen der Bremen Wahl informiert sie bis spät in die Nacht.

Die Parteien und ihre Kandidaten

17 Parteien und Wählervereinigungen haben mit Ablauf der Frist Wahlvorschläge zur Landtagswahl im Bundesland Bremen am 26. Mai 2019 eingereicht - 16 wurden zugelassen. Die Wahlbereichsausschüsse für Bremen und Bremerhaven haben am 29. März über die Zulassung der Wahlvorschläge entschieden. 

In der Stadt Bremen treten 14 Parteien und Wählervereinigungen an, in Bremerhaven elf - darunter zwei, die nur für Bremerhaven Vorschläge einreichten.

Auf dem Stimmzettel stehen folgende 16 Einträge:

  • SPD
  • CDU
  • GRÜNE
  • DIE LINKE
  • FDP
  • AfD
  • Bürger in Wut - BIW
  • Die PARTEI (nur in Bremen)
  • PIRATEN
  • Bündnis Grundeinkommen - BGE (nur in Bremen)
  • DIE RECHTE (nur in Bremerhaven)
  • FREIE WÄHLER
  • Menschliche Welt (nur in Bremen)
  • Die Humanisten (nur in Bremen)
  • V-Partei³ (nur in Bremen)
  • Willkommen in der Realität (nur in Bremerhaven)

Die wichtigsten Spitzenkandidaten für das Wahlgebiet Stadt Bremen:

Die wichtigsten Spitzenkandidaten für das Wahlgebiet Stadt Bremerhaven:

  • Martin Günthner (SPD)
  • Christine Schnittker (CDU)
  • Sülmez Dogan (Grüne)
  • Nelson Janßen (DIE LINKE)
  • Hauke Hilz (FDP)
  • Thomas Jürgewitz (AfD)

Umfragewerte im Überblick

Institut

Datum

SPD

CDU

GRÜNE

LINKE

FDP

AfD

Sonstige

Forschungsgruppe Wahlen

23.5.2019

24,5%

26%

18%

12%

5%

7%

7,5%

Insa

21.5.2019

23%

28%

18%

11%

6%

6%

8%

Infratest dimap

16.5.2019

24%

27%

18%

12%

5%

6%

8%

Forschungsgruppe Wahlen

16.5.2019

24,5%

26%

18%

12%

5,5%

8%

6%

Infratest dimap

7.5. 2019

25 %

26 %

18 %

12 %

6 %

8 %

5 %

INSA

1.4.2019

25 %

25 %

19 %

11 %

7 %

7 %

6 %

Infratest dimap

07.02.2019

24 %

25 %

18 %

13 %

6 %

8 %

6 %

FGW Telefonfeld

10.09.2018

26 %

26 %

20 %

12 %

7 %

6 %

3 %

pollytix

03.08.2018

28 %

24 %

14 %

14 %

10 %

8 %

2 %

INSA

28.05.2018

22 %

24 %

14 %

17 %

9 %

10 %

4 %

Infratest dimap

01.05.2018

26 %

24 %

14 %

15 %

7 %

9 %

5 %

Infratest dimap

19.01.2017

29 %

24 %

13 %

11 %

8 %

11 %

4 %

Infratest dimap

10.05.2016

29 %

22 %

16 %

10 %

7 %

11 %

5 %

Bürgerschaftswahl 2015

15.05.2015

32,8 %

22,4 %

15,1 %

9,5 %

6,6 %

5,5 %

8,1 %


Quelle: www.wahlrecht.de

Volksentscheid zur Bremer Galopprennbahn

Ein konkretes politisches Thema in Bremen am 26. Mai ist die Zukunft der Galopprennbahn im Stadtteil Vahr. Im Rahmen eines Volksentscheids können die Bremer darüber abstimmen, ob das Areal bebaut werden soll. In dieser Frage stehen sich SPD und Grüne auf der einen und CDU, FDP sowie die „Bürger in Wut“ auf der anderen Seite gegenüber. Damit das Votum Gültigkeit erlangt, muss jeder fünfte wahlberechtigte Bürger an der Abstimmung teilnehmen.

Wahlhilfe mit dem Wahl-O-Mat

Der Wahl-O-Mat Bremen gibt dem Wähler eine Möglichkeit, die Wahlprogramme aller Parteien zu vergleichen. Das Konzept ist nicht neu, sondern wird in Deutschland seit 2002 für Bundestags-, Europa- und Landtagswahlen umgesetzt. Die Bundeszentrale für politische Bildung ist an der Gestaltung der Wahl-O-Maten beteiligt, entscheidet aber nicht alleine über die Inhalte.

Der Wahlhelfer ist online abrufbar und geht immer mehrere Wochen vor den Wahlen online - seit dem 24. April ist das Tool verfügbar. Für die Bürgerschaftswahl ist wohl mit einem Termin gegen Ende April zu rechnen. Sobald ein konkretes Datum feststeht, informieren wir Sie hier über den Termin.

Das aktuelle Landesparlament in Bremen

In der Bremischen Bürgerschaft sitzen derzeit 83 Abgeordnete (68 für die Stadt Bremen, 15 für Bremerhaven), nach der Wahl werden es in der 20. Legislaturperiode 84 sein. Aktuell sind sechs Parteien und eine Wählergemeinschaft im Landesparlament vertreten, hinzu kommen zwei partei- und/oder fraktionslose Abgeordnete. Die rot-grüne Regierungskoalition verfügt gemeinsam über 44 Sitze.

Die Bremische Bürgerschaft im Detail

In Bremen dürfen Personen ab 16 Jahren das Landesparlament wählen. Wählbar ist theoretisch jeder Wahlberechtigte, der mindestens 18 Jahre alt ist. In Bremen und Bremerhaven gelten jeweils Fünf-Prozent-Sperrklauseln. Jede Partei und Wählergemeinschaft, die diese Hürde übertrifft, ist im jeweiligen Wahlbereich berechtigt, in die Bürgerschaft einzuziehen.

Das Parlamentsgebäude, das Haus der Bürgerschaft, steht unweit des Bremer Rathauses am Marktplatz. Auffällig sind seine markante Fensterfront und seine Bauweise.

Das Haus der Bremischen Bürgerschaft im Dunkeln.

So läuft die Briefwahl in Bremen

Sobald das Wählerverzeichnis erstellt wurde, ist auch eine Briefwahl möglich. Anträge können aber bereits vorher gestellt werden, wenn Wähler vor der Wahl längere Zeit nicht mehr in ihrem Bundesland sein werden. Unter anderem Personen, die im Ausland leben, sind davon betroffen und müssen nicht warten, bis sie eine Wahlbenachrichtigung erhalten haben.

Die Frist zur Stellung von Anträgen endet am 24. Mai um 18 Uhr. Danach ist eine Antragsstellung nur in begründeten und nachzuweisenden Ausnahmefällen möglich - unter anderem bei plötzlichen Erkrankungen. Die Nachfrist endet am 26. Mai, dem Tag der Wahl, um 15 Uhr.

Das Beantragen einer Briefwahl ist auf der Homepage der Freien Hansestadt Bremen unter diesem Link möglich.

So viele Kreuze sind am 26. Mai möglich

In der Stadt Bremen können Wähler am 26. Mai bis zu zwölf Stimmen abgeben, in Bremerhaven elf - fünf davon für die Wahl der Bürgerschaft. In Bremerhaven sind zudem fünf Kreuze für die dortige Stadtverordnetenversammlung möglich. In Bremen wiederum sind fünf Kreuze für die 22 zur Wahl stehenden  Beiräte erlaubt. Beides gilt formal als Kommunalwahl.

Eines von insgesamt zwölf Kreuzen können die Bremer Bürger am 26. Mai beim Volksentscheid zur Zukunft des Galopprennbahn-Areals in der Vahr machen.

Die am 26. Mai zur Wahl stehenden Beiräte sind Stadtteilparlamente mit eingeschränkten Entscheidungsmöglichkeiten und eigenen Haushaltsmitteln für stadtteilbezogene Maßnahmen. In der Stadt Bremerhaven werden 48 Mitglieder für die neue Stadtverordnetenversammlung gesucht, im Gebiet der Stadt Bremen die 338 Beiratsmitglieder in den 22 Beiräten.

Ebenfalls zur Abstimmung kommt in der Stadt Bremen ein Volksentscheid über die Zukunft des Areals der ehemaligen Galopprennbahn in der Vahr - hier ist für sie das elfte Kreuz möglich. Und schließlich steht auch die Europawahl auf dem Programm. Dabei darf jeder Wahlberechtigte des Landes Bremen eine Stimme abgeben. Die Stadt-Bremer machen auf diese Weise das Dutzend Stimmen voll.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Meistgelesene Artikel

Spezialeinheiten der Polizeien üben für den Ernstfall

Spezialeinheiten der Polizeien üben für den Ernstfall

Einheiten der Polizei aus ganz Deutschland messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei aus ganz Deutschland messen sich in Bremen

A1-Anschlussstelle Arsten gesperrt: Arbeiten laufen in vier Abschnitten

A1-Anschlussstelle Arsten gesperrt: Arbeiten laufen in vier Abschnitten

Ausbruch der Bienenseuche in Bremen - Polizei richtet Sperrbezirk ein

Ausbruch der Bienenseuche in Bremen - Polizei richtet Sperrbezirk ein

Kommentare