Dreitägiges Programm zum 150. Jubiläum

„Bürgerpark-Open-Air“: Musik und Theater

Bremen „grüne Lunge“, der Bürgerpark, lädt von Freitag bis Sonntag zu einem Festwochenende ein. - Foto: Sussek

Bremen - 150 Jahre ist er alt, der Bürgerpark. Grund genug, dies mit einem dreitägigen Programm rund um den Marcusbrunnen mit Konzerten und Theater zu feiern. Das „Bürgerpark-Open-Air“ dauert von Freitag bis Sonntag (10. bis 12. Juni).

Die Veranstaltungen auf der Spielwiese für Jung und Alt sind kostenfrei und finden unter freiem Himmel statt. Nur für das Jubiläumskonzert zum Abschluss der Feierlichkeiten am Sonntag mit den Bremer Philharmonikern und Gesangssolisten des Bremer Theaters muss gezahlt werden.

Das „Bürgerpark-Open-Air“ beginnt am Freitag mit einer musikalischen Reise durch verschiedene Musikepochen. Ab 19.30 Uhr spielt das Bremer Kaffeehaus-Orchester „Musik zwischen Verdi, Swing und Beatles“. Am Sonnabend startet das Bühnenprogramm bereits um 14 Uhr. Den Auftakt macht die Bremer Kinderkantorei mit „Drei Kater in Paris“. Das Singspiel für Jung und Alt erzählt die Geschichte von drei Katern aus Bremen, die als Musiker ihr Geld verdienen. Eines Tages begegnen sie einem Grafen und Mäzen, der sie nach Paris einlädt, wo sie die Welt und ihre Musik entdecken. Unterstützt wird das Projekt unter der Chorleitung von Ilka Hoppe durch professionelle Musiker, eine Choreographin und eine Pädagogin. Gegen 15.15 Uhr bringen „Zaches & Zinnober“ mit ihrem „Konzert am Herd“ Mitmach- und Mitsinglieder auf die Bühne. Versprochen wird ein musikalisches Menü, das mit verrückten Kochgeschichten und gesanglichen Leckerbissen zum Mitmachen gespickt ist.

Um 17 Uhr entert das Bremer Figurentheater „Mensch, Puppe!“ die Bühne und zeigt „Die Prinzessin auf der Erbse“. Den ganzen Nachmittag über sorgen zudem eine Hüpfburg, der Spieltreff, ein Luftballon-Modellierer und eine Kinderschmink-Station für Abwechslung zwischen den Programmpunkten.

In die Welt von Wilhelm Busch entführen ab 19.30 Uhr Pago Balke und Nicolai Thein. Mit „Gnadenlose Heiterkeit“ bringen die beiden einen Wilhelm-Busch-Abend auf die Jubiläumsbühne. Neben Max und Moritz schaffen es auch weniger bekannte Busch-Charaktere ins Programm und werden an diesem Abend in Wort, Illustration und Musik auf das Vergnüglichste zum Leben erweckt, wie es heißt. „Pago Balke zeichnet die Figuren vielschichtig, während Nicolai Thein am Klavier mit Melodien aus Klassik, Romantik und Film für einen augenzwinkernden Rahmen sorgt“, sagte jetzt im Vorfeld eine Sprecherin des Bürgerparks.

Mit einer Melange aus europäischer Musik, türkischen und orientalischen Rhythmen sowie brasilianischen Einflüssen aus Bossa Nova und Samba läutet das Trio Beckerhoff, Boztuey, Nogueira zusammen mit „Special Guest“ André Cayres den Jubiläumssonntag ein. Um 11.30 Uhr beginnt beim Jazz-Frühschoppen eine Klangreise durch unterschiedliche Kulturen und musikalische Herkunftsländer. Jazztrompeter Uli Beckerhoff, der Percussionist Mustafa Boztuey und der Gitarrist Joao Lui Nogueira fanden sich erstmals 2014 zu einem Konzert in Worpswede zusammen. Im Anschluss an das erfolgreiche Konzert entstand im Studio ihre erste gemeinsame CD.

Das „Bürgerpark-Open-Air“ endet mit dem großen Jubiläumskonzert am Sonntagabend. Die Bremer Philharmoniker präsentieren zusammen mit Gesangssolisten des Bremer Theaters eine „Sommer-Serenade aus Oper und Konzert“. Ab 19 Uhr erklingen Melodien von Bizet, Verdi, Offenbach, Puccini und anderen. Die Moderation übernimmt Christian Kötter-Lixfeld, Intendant und Geschäftsführer der Bremer Philharmoniker.

Einzig für dieses Konzert bedarf es einer Eintrittskarte. Tickets zum Preis von 20 und 35 Euro (freie Platzwahl innerhalb der Preiskategorien) gibt es unter der Tickethotline 0421/36 36 36. - gn

www.buergerpark.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Meistgelesene Artikel

Unbekannte legen erneut Steine auf Autobahnzubringer Hemelingen

Unbekannte legen erneut Steine auf Autobahnzubringer Hemelingen

Gas und Bremse in der Waschstraße verwechselt

Gas und Bremse in der Waschstraße verwechselt

Tour „Bremen von oben“ : Per Fahrrad hoch hinaus

Tour „Bremen von oben“ : Per Fahrrad hoch hinaus

„BeamNG.drive“: Die Physik hinter dem Stunt 

„BeamNG.drive“: Die Physik hinter dem Stunt 

Kommentare