1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Grohner Düne brennt: Großeinsatz der Feuerwehr Bremen am Hochhaus

Erstellt:

Von: Marcel Prigge

Kommentare

Große Rauchwolke über Grohner Düne in Bremen-Vegesack am frühen Freitagnachmittag.
Große Rauchwolke über der Grohner Düne in Bremen-Vegesack am frühen Freitagnachmittag. In einem Ladenlokal im Erdgeschoss hatte es gebrannt. © Moreno Martano

Großeinsatz der Feuerwehr Bremen: Im Erdgeschoss des Hochhauskomplexes Grohner Düne in Bremen-Vegesack ist ein Feuer ausgebrochen.

Update von Freitag, 1. Juli 2022, 15:54 Uhr: Nach dem Brand im Hochhauskomplex Grohner Düne in Bremen-Vegesack teilt die Feuerwehr Bremen über Twitter mit, dass das Feuer gelöscht sei. „Feuer aus! Es finden Lüftungsmaßnahmen und Messungen statt“, heißt es über die Internet-Plattform.

Erstmeldung von Freitag, 1. Juli 2022, 13:41 Uhr: Bremen-Vegesack – Die Feuerwehr Bremen ist zurzeit mit einem Großeinsatz in Bremen-Vegesack beschäftigt. Im Ortsteil Grohn ist es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand im Erdgeschoss der Wohnsiedlung Grohner Düne gekommen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers sind derzeit 30 Fahrzeuge im Einsatz.

Hochhaus in Bremen brennt: Großeinsatz der Feuerwehr mit 30 Fahrzeugen

Wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilt, brennt es in einem Büro in der Ladenzeile des 16-geschossigen Wohnkomplexes. Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes seien bereits vor Ort, das Feuer befände sich unter Kontrolle.

Wie der Feuerwehrsprecher mitteilt, befindet sich das Hochhaus in der Friedrich-Klippert-Straße in Bremen. „Wir haben den Einsatz eher hoch angesiedelt“, so der Sprecher. Momentan sei es ein eher kleines Feuer, „in der Größe eines Zimmerbrandes“. Aufgrund dessen, dass sich das Feuer im Erdgeschoss abspielt, wurde ein Großaufgebot der Feuerwehr bereitgestellt. Zudem könne die Rauchentwicklung in dem Gebäude problematisch werden.

Auch interessant

Kommentare