„Breminale“: Fünf Tage Kulturspektakel mit Live-Musik auf fünf Wiesen

Zirkuszelte am Osterdeich

+
Max Maurer und Susanne von Essen und stellten gestern das Programm der „Breminale“ vor.

Bremen - Von Nina Seegers. Wenn Ende Juli große Zirkuszelte das Weserufer säumen, Kunst, Lesungen, Filme, Theater und Konzerte viele tausend Menschen auf die Osterdeichwiesen locken, dann steht die Hansestadt im Zeichen der „Breminale“. Die 27. Ausgabe des Musik- und Kulturfestivals startet am Mittwoch, 23. Juli, und endet am Sonntag, 27. Juli.

Die künstlerische Leiterin Susanne von Essen und Projektleiter Max Maurer stellten gestern das Programm des fünftägigen Festivals vor. Das große Areal der „Breminale“ reicht wie gewohnt von der Tiefer bis zum Anleger der Sielwall-Fähre. Auch die große Wiese hinter der Kunsthalle, die durch einen Fußgängertunnel mit den Osterdeichwiesen verbunden ist, werden die Veranstalter miteinbeziehen, um mehr Platz zu schaffen und den Besuchern einen ruhigen Ort abseits der großen Menschenmassen anzubieten.

Diese „Himmlische Wiese“, die im vergangenen Jahr zum ersten Mal Teil des Festivals war, sei vom Publikum sehr gut angenommen worden, sagt Max Maurer. Dieser Bereich bietet eine Hängemattenlandschaft, ein Kinderprogramm, Siebdruck sowie Lesungen, Konzerte, Filme und Theater im Zelt „Himmelwärts“.

Das Gelände am Weserufer ist thematisch in vier Areale unterteilt: Auf der „Wohnlichen Wiese“ sind das „Wohnzimmer“ und die Bühne der „Drei-Meter-Bretter“ beheimatet, dort geht auch die MS „Treue“ vor Anker. Auf der „Dörflichen Wiese“ haben die Infostände, Getränke- und Imbissbuden des „Bio-Erleben-Dorfs“ ihren festen Platz. Der „Tanzboden“ mit dem Zelt „Baronesse“ (neuer Name) befindet sich auf der „Tanzenden Wiese“. Ein weiteres Zelt hat einen neuen Namen und heißt von nun an „Deichgraf“. Zusammen mit dem Spendenzaun steht es auf der „Glücklichen Wiese“.

Das Zelt „Flut“ – die Bühne des Kulturzentrums Lagerhaus und des Funkhauses Europa schmückt die „Blaue Wiese“, die sich gleich neben dem Fähranleger befindet.

Als Programmhighlights bezeichnet Susanne von Essen die „Russendisko“ mit Wladimir Kaminer („Himmelwärts“-Zelt am Freitag, 25. Juli, 19.30 Uhr), den Auftritt der Musiker Andreas Bourani und Maxim im „Deichgraf“-Zelt (Donnerstag, 24. Juli, um 20.30 Uhr und 22.30 Uhr) und Patrice (Sonnabend, 26. Juli, 23.15 Uhr). Besucher im „Baronesse“-Zelt dürfen sich unter anderem auf die Blues-Größen Jimmy Z (Freitag, 25. Juli, 20.30 Uhr) und Carl Carlton (Sonnabend, 26. Juli, 22.30 Uhr) freuen.

Am Sonntag, 27. Juli, richten die Veranstalter des „Bio-Erleben-Dorfs“ ab 11Uhr morgens wieder das „Deichbankett“ aus. Auf dem abgesperrten Osterdeich können dann rund 250 Personen an einer festliche gedeckten Tafel ein Drei-Gänge-Bio-Menü genießen. Karten für das Bankett sind im „Bio-Erleben-Dorf“ erhältlich. Außerdem bietet die Kunsthalle am Sonnabend, 26. Juli, und am Sonntag, 27. Juli, allen Besuchern freien Eintritt.

Breminale am Osterdeich 2013

Breminale am Donnerstag

Breminale am Freitag

135 Bands und Künstlergruppen sind auf der „Breminale“ auf acht Bühnen dabei. Das Festival kostet keinen Eintritt, freut sich aber über Spenden am sogenannten „Spendenzaun“. Die Veranstalter rechnen an den fünf Tagen mit insgesamt rund 200000 Besuchern. Ab nächster Woche ist auch die kostenlose „Breminale“-App erhältlich, mit der jeder das Programm einsehen und seinen eigenen Zeitplan zusammenstellen kann. Das Programm steht als PDF auf der Internetseite zum Download bereit und liegt als Flyer in Cafés, Kneipen und Restaurants aus.

www.breminale.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Kommentare