Polizei rettet Reh aus Hafenbecken in Bremerhaven

+
Rehbock in den Armen eines Polizisten.

Bremerhaven - Auf der Flucht vor einem Hund ist ein junger Rehbock in Bremerhaven anscheinend aus lauter Panik ins Hafenbecken gesprungen. Die Wasserschutzpolizei musste das zitternde Tier am Montag aus dem Wasser ziehen.

Rehbock wird aus Hafenbecken gerettet.

Die Beamten wickelten den Rehbock in eine warme Decke und brachten ihn mit einem Boot zurück an Land. Dort ging es nach Angaben eines Polizeisprechers in einem Mannschaftswagen zurück in die freie Natur - auf dem Schoß eines tierlieben Kollegen.
dpa

Mehr zum Thema:

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare