Halter ausgezogen, Tiere zurückgelassen

Polizei findet Möpse in verdreckter Wohnung

Bremerhaven - Polizisten haben zwei einsame Möpse aus einer völlig verdreckten Wohnung in Bremerhaven gerettet.

Der Vermieter hatte am Montag in der Wohnung nach Angaben der Polizei nach dem Rechten geschaut, weil der Mieter schon längere Zeit keine Mieten mehr gezahlt hatte. Wie sich zeigte, war das Paar, das dort lebte, ausgezogen. Zurückgelassen hatte es viel Dreck, Müll und zwei kleine Hunde, die auf dem Balkon ausgesperrt waren. Der ganze Boden war bedeckt mit Hundekot. Die Beamten befreiten die zitternden Hunde und brachten sie ins Tierheim. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Mieter wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: imago/Westend61

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Jump House Bremen vor Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Jump House Bremen vor Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Kraftsport am Limit: Bremer Student möchte Weltmeister werden

Kraftsport am Limit: Bremer Student möchte Weltmeister werden

Maike Schaefer gewinnt Urwahl bei den Grünen

Maike Schaefer gewinnt Urwahl bei den Grünen

Kommentare