58-Jähriger schwer verletzt

Messer ohne Vorwarnung in Brust gerammt

Bremerhaven - Ein 58-Jähriger ist in Bremerhaven mit einem Messer in die Brust gestochen und schwer verletzt worden. Der Mann hatte nach Polizeiangaben vom Sonntag noch Glück, da die Klinge lebenswichtige Organe knapp verfehlte.

Nach ersten Ermittlungen saß der Mann mit einem 25-Jährigen am Samstag auf einer Parkbank, als dieser ohne ersichtlichen Grund zustach. Der jüngere Mann habe offensichtlich selbst die Rettungskräfte verständigt und sei später festgenommen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

Meistgelesene Artikel

300 Aussteller aus 30 Ländern bei der „Fish international“

300 Aussteller aus 30 Ländern bei der „Fish international“

Einbrüche in drei Bäckereien: Täter lassen Tresore mitgehen

Einbrüche in drei Bäckereien: Täter lassen Tresore mitgehen

Vorläufige Polizei-Bilanz: Sicherheitskonzept ist aufgegangen

Vorläufige Polizei-Bilanz: Sicherheitskonzept ist aufgegangen

Vintage-Flohmarkt im Metropol-Theater: Kiloweise Kleidung kaufen

Vintage-Flohmarkt im Metropol-Theater: Kiloweise Kleidung kaufen

Kommentare