58-Jähriger schwer verletzt

Messer ohne Vorwarnung in Brust gerammt

Bremerhaven - Ein 58-Jähriger ist in Bremerhaven mit einem Messer in die Brust gestochen und schwer verletzt worden. Der Mann hatte nach Polizeiangaben vom Sonntag noch Glück, da die Klinge lebenswichtige Organe knapp verfehlte.

Nach ersten Ermittlungen saß der Mann mit einem 25-Jährigen am Samstag auf einer Parkbank, als dieser ohne ersichtlichen Grund zustach. Der jüngere Mann habe offensichtlich selbst die Rettungskräfte verständigt und sei später festgenommen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

So werden Maronen im Backofen zubereitet

So werden Maronen im Backofen zubereitet

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Meistgelesene Artikel

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Kommentare