Elf Verletzte

Mehrere Autos vor Ampel zusammengeschoben

Bremerhaven - Bei einem Unfall in Bremerhaven sind mehrere Autos vor einer Ampel zusammengeschoben und elf Menschen verletzt worden.

Ein 24-Jähriger übersah am Samstag drei stehende Autos, kracht in das hintere Fahrzeug und schleuderte über die Gegenfahrbahn. Der möglicherweise angetrunkene junge Mann klagte nach dem Zusammenprall über Atemnot. Zehn Insassen in zwei weiteren Autos, darunter eine schwangere 16-Jährige, mussten mit Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen in Kliniken. Der Sachschaden liegt laut Polizeiangaben vom Sonntag bei rund 23 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Bremen boostert: Brill-Impfzentrum in der City öffnet nächste Woche

Kommentare