Neubau für Milliardär Abramowitsch

Auftrag für Mega-Jacht an Lloyd-Werft

+
Die Lloyd-Werft soll wohl eine Luxusjacht für Milliardär Roman Abramowitsch bauen.

Bremerhaven - Die angeschlagene Bremerhavener Lloyd Werft soll nach unbestätigten Medienberichten einen Auftrag zum Bau einer Luxusjacht für den russischen Milliardär Roman Abramowitsch erhalten haben. Das berichtet die "Nordsee-Zeitung" am Freitag ohne Angaben von Quellen.

Die Unternehmensführung wollte sich auf Nachfrage am Freitag dazu nicht äußern. Laut der Zeitung sollen bereits seit Anfang Oktober 100 der 430 Beschäftigten in Kurzarbeit sein. Auch das wollte der Werftvorstand nicht kommentieren. 

Die Lloyd Werft hatte bereits vor sechs Jahren die 115 Meter lange "Luna" für Abramowitsch gebaut. Der geschätzte Wert lag damals laut "Nordsee-Zeitung" bei 484 Millionen Euro. Die neue Jacht soll noch größer und teurer sein. Die Lloyd Werft gehört zur malaysischen Genting-Gruppe, die ihre Kreuzfahrtschiffe mit Milliarden-Auftragsvolumen auf eigenen Werften in Mecklenburg-Vorpommern bauen lassen will.

dpa

Lesen Sie auch:

Lloyd-Werft gehen Aufträge aus - Warten auf Genting

Keine Neubauten: Angst vor dem Jobverlust

Belegschaft wütend und verzweifelt

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Kommentare