Bremerhaven

Geschockt wegen Notre-Dame? Frau fährt betrunken Auto

Mit dem Brand der Kathedrale Notre-Dame hat sich eine betrunkene Autofahrerin in Bremerhaven bei der Polizei herauszureden versucht.

Bremerhaven - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Beamte die 50-Jährige am Vorabend gegen 23.30 Uhr bei einer Routinekontrolle gestoppt. Schon beim ersten Kontakt sei klar geworden, dass die Frau alkoholisiert war. Sie habe aus den Medien von dem Großfeuer in Paris erfahren, sagte sie den Angaben nach. Diese Nachricht belaste sie so, dass sie erst einmal etwas getrunken habe. Die Fahrerin wurde für eine Blutentnahme festgenommen, ihr Führerschein wurde eingezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Meistgelesene Artikel

„B2Run“-Volkslauf führt zu Behinderungen rund ums Weserstadion

„B2Run“-Volkslauf führt zu Behinderungen rund ums Weserstadion

Gedenkstein für die 46 Opfer des Flugzeugabsturzes in Stuhr

Gedenkstein für die 46 Opfer des Flugzeugabsturzes in Stuhr

Drogensünder im Visier: Polizei zieht 116 Fahrer aus dem Verkehr

Drogensünder im Visier: Polizei zieht 116 Fahrer aus dem Verkehr

„Element of Crime“: Melancholisch schräge Harmonie im Pier 2

„Element of Crime“: Melancholisch schräge Harmonie im Pier 2

Kommentare