Flugsportverein klagt gegen Schließung von Regionalflughafen

Bremerhaven - Der Flugverein Aero-Club Bremerhaven will gerichtlich die Schließung des Regionalflughafens Bremerhaven-Luneort zum 1. März verhindern.

Da noch nicht mit den eigentlichen Baumaßnahmen für den Offshore-Terminal Bremerhaven begonnen worden sei, müsse der Flugbetrieb auch noch nicht abgewickelt werden, sagte der Vereinsvorsitzende Markus Brandes am Mittwoch. Solange nicht über die Klage der Umweltschutzorganisation BUND gegen den Schwerlasthafen entschieden sei, sei auch völlig offen, ob dieser überhaupt gebaut werde. Bis dahin könne der Flugbetrieb weitergehen.

Gutachten hatten ergeben, dass ein Flugverkehr parallel zum Betrieb des geplanten Schwerlasthafens nicht möglich ist. Deshalb verliert der Flughafen Luneort zum 1. März seine Betriebsgenehmigung. Der Aero-Club reichte deswegen nun Klage beim Oberverwaltungsgericht Bremen ein und stellte beim Amtsgericht Bremerhaven einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung. Die mündliche Verhandlung dazu ist am Freitag. Zuvor hatte der „Weser-Kurier“ darüber berichtet.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Festnahme nach Terroranschlag mit vielen Toten in Manchester

Festnahme nach Terroranschlag mit vielen Toten in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Kommentare