Feuerwehr rettet zehn Menschen vor Kellerbrand

Bremerhaven - Zehn Menschen sind von der Feuerwehr in Bremerhaven aus einem brennenden Haus gerettet worden. Bei dem Kellerbrand am frühen Freitagmorgen wurde niemand verletzt.

Die Bewohner konnten das Haus im Stadtteil Geestemünde wegen des dichten Rauchs im Treppenhaus nicht mehr allein verlassen, teilte die Feuerwehr mit. Das Gebäude wurde über eine Drehleiter evakuiert. Unter den Geretteten ist nach Angaben der Feuerwehr auch eine fünfköpfige Familie. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war im Keller Sperrmüll in Brand geraten. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Zur Höhe des Schadens gab es zunächst keine Angaben.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Kommentare