Feuer auf beschädigtem Containerschiff unter Kontrolle

+
Feuer auf Frachtschiff in Bremerhaven

Bremerhaven - Der Brand auf dem von einer zusammengebrochenen Containerbrücke beschädigten Frachter in Bremerhaven ist unter Kontrolle.

Auf dem Containerschiff „MS Karachi“ war am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr habe darauf eine Ladeluke mit Schaum und Wasser gefüllt, sagte ein Sprecher am Samstag. Kontrollmessungen während der gesamten Nacht hätten keine Auffälligkeiten mehr gezeigt.

Die Flammen hatten sich nach weiteren Angaben in dem Laderaum ausgebreitet, in den vor einer Woche bei Verladearbeiten der Ausleger einer Containerbrücke gefallen war. Ein 52 Jahre alter Kranführer kam dabei ums Leben. Für die Bergung des Kranauslegers waren seit Tagen Schneid- und Brennarbeiten in der Ladeluke vorgenommen worden. Die genaue Ursache des Feuers sei jedoch noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.
dpa

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare