Backstube gewinnt Bremer Umweltpreis

+
Sieger des Bremer Umweltpreises 2015 wurden die Inhaber der Backstube Backen mit Leidenschaft GmBH (l-r) Lene Siemer, ihre Eltern Birgit Knoll und Rainer Knoll.

Bremen - Der Bremer Umweltpreis 2015 geht an das Unternehmen Backstube - Backen mit Leidenschaft. Die Bäckerei erhält die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für die Einrichtung einer natürlichen Kälteanlage, wie Umweltpreis-Sprecherin Regan Mundhenke am Dienstag mitteilte.

Im Rennen um die beste Unternehmenslösung für nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz, Ressourcenschonung und Energieeffizienz habe sich die Backstube gegen 14 Mitbewerber durchgesetzt. Der Preis wird von der BAB - Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven vergeben. Auf Initiative des Bremer Umweltsenators werden seit 2003 Umweltpreise an Firmen in der Region verliehen. Die Backstube aus Bremen-Nord mit rund 50 Mitarbeitern stellt ökologische Backwaren her und hat ihre Kälteanlage auf die Kältemittel Kohlenstoffdioxid und Propan umgestellt. Damit lasse sich eine Energieeinsparung von rund 20 Prozent im Vergleich zu konventionellen Anlagen erzielen, hieß es in der Mitteilung. Das mit rein natürlichen Kältemitteln ausgestattete Kälteverbundsystem sei die weltweit erste Pilotanlage dieser Art. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Kommentare