In fünf Sprachen

Neues Buch für Flüchtlinge: „Willkommen in Bremen“

+
Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten stand Pate für das fünfsprachige Buch "Willkommen in Bremen".

Bremen - Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten stand Pate für das fünfsprachige Buch „Willkommen in Bremen“, das am Mittwoch (17.00) vorgestellt wird.

„Die Stadtmusikanten waren auch Flüchtlinge oder Vertriebene und suchten eine neue Heimat“, sagte Sabine Horn von der Flüchtlingshilfe Bremen. Und so spielen Esel, Hund, Katze und Hahn die Hauptrollen in dem Buch, das auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch und Albanisch erscheint. Übersetzt wurde die Geschichte der Gebrüder Grimm von Ehrenamtlichen, teils mit Migrationshintergrund, und von Flüchtlingen. „Willkommen in Bremen“ erscheint in einer Auflage von 8000 Exemplaren. dpa

Mehr zum Thema:

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare