Corona-Pandemie

Corona-Lockerungen in Bremen: Das ändert sich ab Freitag

Kinder spielen Tischtennis.
+
Künftig dürfen sich wieder mehr Kinder und Jugendliche in der Gruppe zum Sport zusammenfinden.

Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen liegt seit mehr als fünf Tagen konstant unter 100. Am Freitag treten weitreichende Lockerungen in Kraft.

Bremen – Nachdem am Montag, 17. Mai 2021, in Bremen die Bundesnotbremse aufgrund des sinkenden Inzidenzwertes außer Kraft gesetzt wurde, hat der Senat am Dienstag über weitere Lockerungen beraten und auch beschlossen. So darf ab Freitag die Außengastronomie öffnen. Vorausgesetzt, die Bürgerschaft stimmt allem zu, können die Lockerungen am Freitag, 21. Mai 2021, in Kraft treten.

Coronavirus in Zahlen im Land Bremen:Stand: 17. Mai 2021, 16 Uhr. Quelle: Senatspressestelle
Aktive Corona-Infektionen:781 (-14 innerhalb von 24 Stunden)
Coronafälle insgesamt:26.590 (+24)
Genesene Personen:25.342 (+37)
Gestorbene mit Corona-Infektionen:467 (+1)
7-Tage-Inzidenz:58,7 (Bremen) / 73,9 (Bremerhaven)

Pünktlich zum Pfingstwochenende würden zusätzlich zur Öffnung der Gastronomie die Kontaktbeschränkungen fallen. Damit könnten Treffen mit weniger als fünf Personen aus maximal zwei Haushalten der Vergangenheit angehören. Die Kontaktbeschränkungen werden an die niedersächsische Regelung angepasst, was bedeutet, dass sich in Bremen bald Angehörige eines Hausstandes mit zwei weiteren Personen eines anderen Hausstandes treffen dürfen. Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren werden weiterhin nicht mitgezählt.

Bremer Senat beschließt Corona-Lockerungen: Hotelbetriebe dürfen wieder für touristische Übernachtungen öffnen

Weist ein Beherbergungsbetrieb ein entsprechendes Hygienekonzept vor, dürfen auch diese wieder für touristische Übernachtungen öffnen. Voraussetzung ist, dass Besucher entweder ein negatives Testergebnis vorlegen können, oder aber vollständig geimpft beziehungsweise genesen sind. Nicht abgedeckt von diesem Beschluss sind Ferienwohnungen, da diese von den Gästen selber genutzt werden. Für einer Ferienwohnung muss also kein negatives Testergebnis vorgelegt werden. Auch der Nachweis über eine Impfung oder eine durchgemachte Infektion fallen weg.

Es wird auch wieder möglich geben, Kulturveranstaltungen und ähnliches unter freiem Himmel stattfinden zu lassen. Voraussetzung ist ein entsprechendes Schutzkonzept. Für diese Art Veranstaltungen ist eine Obergrenze von 100 Teilnehmern geplant.

Darüber hinaus wird die Altersgrenze für den Gruppensport von Kindern und Jugendlichen angehoben, und zwar von 15 auf 18 Jahre. Auch dürfen sich künftig bis zu 20 Kinder und Jugendliche treffen, um sich im Außenbereich sportlich zu betätigen. Zwei Trainer dürfen ebenfalls dabei sein. Geimpfte und Genesene dürfen ebenfalls wieder Sport im Freien treiben. Die Hallenbäder in Bremen sollen weiterhin geschlossen bleiben. Bei einer stabilen Inzidenz unter 50 steht die Öffnung der Freibäder an.

Lockerungen für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete in Krankenhäusern

Weitere Lockerungen wird es für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete in den Krankenhäusern geben. Hier soll das Besuchsverbot gelockert werden. Einen entsprechenden Vorschlag hatte das Gesundheitsressort mit den Krankenhäusern erarbeitet. Bis Ende des Monats soll ein Konzept erarbeitet sein. Zusätzlich wird es ab Freitag – immer vorausgesetzt, die Bürgerschaft stimmt allem zu – erste vorsichtige Schritte geben, um Pflegeeinrichtungen wieder für soziale Kontakte zu öffnen. *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Autoposer in Bremen eskalieren: Polizei sperrt Sielwall

Autoposer in Bremen eskalieren: Polizei sperrt Sielwall

Autoposer in Bremen eskalieren: Polizei sperrt Sielwall
Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln
Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund
Erneut tödlicher Badeunfall in Bremen: 21-Jähriger ertrinkt im Achterdieksee<br/>

Erneut tödlicher Badeunfall in Bremen: 21-Jähriger ertrinkt im Achterdieksee

Erneut tödlicher Badeunfall in Bremen: 21-Jähriger ertrinkt im Achterdieksee

Kommentare