Ein Viertel der Stellen fällt weg

Hachez baut Arbeitsplätze ab

Bremen - Beim Bremer Schokoladenhersteller Hachez wird rund ein Viertel der Arbeitsplätze abgebaut. 89 der 350 Stellen würden wegfallen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, will Hachez sein Bremer Logistikzentrum schließen und die Arbeiten an einen Dienstleister übertragen. Geschäftsführung und Betriebsrat haben einen Sozialplan vereinbart, über den die Mitarbeiter auf einer Betriebsversammlung informiert wurden. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten sprach von einem bitteren Tag für die Belegschaft. Es werde wahrscheinlich fast 85 Kündigungen geben, da nach dem Stellenabbau im vergangenen Jahr nur noch sehr wenige Beschäftigte freiwillig ausscheiden würden, hieß es in einer Mitteilung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Meistgelesene Artikel

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare