1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Bremer Rentner brutal zu Hause überfallen

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Polizeifahrzeug - Blaulicht
Die Polizei sucht nach einem brutalen Raubüberfall auf einen 80-Jährigen nach Zeugen. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Sie lauerten ihm zu Hause auf, um ihn brutal auszurauben. In Bremen wurde ein 80-Jähriger verletzt. Nun jagt die Polizei die Täter.

Bremen – Brutaler Raubüberfall auf einen Rentner am Dienstagabend: Der 80-Jährige fuhr von einer Gaststätte zurück nach Hause in die Straße Am Hilgeskamp in Bremen-Osterholz. Als er die Waschküche betrat, attackierten ihn plötzlich zwei Unbekannte, ein Mann und eine Frau. Sie drängten den Rentner ins Schlafzimmer, berichtet die Polizei.

Die beiden Räuber schlugen und fesselten den Mann und sperrten ihn im Keller ein. Das Räuber-Duo erbeutete Bargeld, ein Sparbuch, seine Bankkarte, danach flüchteten sie. Der Senior konnte sich später selbst befreien und eilte zu seinem Nachbarn, der die Polizei alarmierte. Der 80-Jährige wurde bei dem Überfall verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Bremer Rentner brutal in seinem Zuhause überfallen: Polizei sucht Zeugen

Die Räuber waren mit Tüchern maskiert und wurde als etwa 25 Jahre alt, mit schwarzen Haaren, dunklem Teint, 175 Zentimeter groß und als dunkel gekleidet beschrieben.

Die Polizei fragt: „Wer hat Dienstagabend in der Straße Am Hilgeskamp verdächtige Beobachtungen gemacht?“ Es sei nicht auszuschließen, dass die Täterin und der Täter dem 80-Jährigen bereits seit dem Verlassen der Kneipe in der Max-Säume-Straße gefolgt sind. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Weitere Meldungen aus der Hansestadt: Bei einem schweren Unfall im Güterverkehrszentrum Bremen ist am Montagnachmittag ein Arbeiter eingeklemmt worden. Er wurde durch die Feuerwehr gerettet. Und: Bei einer Kneipenschlägerei in der Nacht zu Montag, 21. November 2022, wurde eine Transfrau in Bremen verletzt. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach Zeugen.

Auch interessant

Kommentare