ExoMars

Bremer Raumfahrtkonzern OHB baut Teil für Marsmission

Das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB hat ein Trägermodul für eine Mission zum Mars gebaut.

Bremen - Nach umfangreichen Tests soll es voraussichtlich im Juli 2020 zum roten Planeten fliegen, wie OHB am Donnerstag mitteilte. Bei der Mission "ExoMars" wollen die europäische Weltraumorganisation Esa und die russische Raumfahrtagentur Roskosmos auf dem Mars nach Spuren von Leben suchen. Das Trägermodul soll zwei Geräte transportieren: Ein Landemodul und ein Fahrzeug, um den Himmelskörper zu untersuchen.

Der für das Trägermodul zuständige Projektleiter Andreas Peukert verwies auf einen straffen Zeitplan. "Es gibt nur alle 26 Monate ein Startfenster für eine solche Mission", sagte er. Alles laufe nach Plan. Der in Bremen gebaute Träger soll im italienischen Turin mit dem Landemodul zusammengefügt werden. OHB ist nach eigenen Angaben einer der größten europäischen Raumfahrtkonzerne.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung/Siggi Schritt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Nachbar wirft Blumenkübel nach Einbrechern - Täter ergreifen die Flucht

Nachbar wirft Blumenkübel nach Einbrechern - Täter ergreifen die Flucht

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Kommentare